Bisam

26.05.1997

Dies ist ein Archiv der Schlagworte (SWL)-Mailingliste.   |   Suche im Archiv.


    Jahresübersicht 1997 | Monatsübersicht Mai

  1. Selbstdarstellung Eat Me, Beat Me

Selbstdarstellung Eat Me, Beat Me

Selbstdarstellung Eat Me, Beat Me.

"Eat me, Beat me" ist der Name der einmal monatlich stattfindenden offenen Treffen einer Gruppe Wiener Sadomasochisten und wurde damit auch auf die Gruppe übertragen. Im Oktober 1996 von einigen jungen Leuten ins Leben gerufen, die mit den übrigen Aktivitäten in Wien unzufrieden waren haben sich die Treffen schnell etabliert und sind zu einer Art Fixpunkt innerhalb der Wiener Szene entwickelt. Die Treffen sind sehr zwanglos und offen gestaltet; man trifft gleichgesinnte zu einem Brunch und kann mit ihnen über die verschiedensten Themen tratschen. Eat Me, Beat Me versteht sich als pansexuell. Bei den Treffen werden keine bestimmten Geschlechtsverhalten bevorzugt oder benachteiligt; Heterosexuelle sind genauso willkommen wie Schwule oder Transgender-Personen. EMBM will keine SM-Gruppe im klassischen Sinne sein, sondern viel eher ein geschützer Raum, wo man Leute treffen kann. Wir veranstalten keine Parties, Diskussionsrunden oder Vorträge, sondern nur die offenen Treffen. Wir wenden uns weder gezielt an Neulinge, noch an erfahrene Spieler - bei uns ist jeder willkommen, der zumindest offen gegenüber unseren Anliegen und Vorlieben ist. Obwohl es keine organisatorische Struktur gibt, werden die meisten Entscheidungen doch von jener kleinen Gruppe getroffen, die die Treffen auch begründet haben. Die Tradition, der EMBM noch am ehesten verwandt ist, sind die amerikanischen `Munches', die in vielen größeren Städten stattfinden und deren Schilderungen über das Internet zu uns gekommen sind. Die meisten Besucher von EMBM erfahren auch über Internet von der Existenz der Treffen, auch wenn die ersten schüchternen Kontakte in Richtung Lokalpresse derzeit stattfinden. Die aktuelle Kontaktadresse für EMBM ist bdsm.at — at — webcom.com, per gelber Post: Eat Me, Beat Me, Postfach 107, 1101 Wien. Die Treffen finden jeweils am zweiten Sonntag des Monats im `Benno' (Ecke Alserstraße/Bennogasse, 9. Bezirk) statt.



Urheberrecht:

Erzeugt am: 17.01.2005

Webmaster
© 2000 - 2001 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten