Bisam

19.04.1998

Dies ist ein Archiv der Schlagworte (SWL)-Mailingliste.   |   Suche im Archiv.


    Jahresübersicht 1998 | Monatsübersicht April

  1. TERMIN "Hamburger Hexenkessel" 1998
  2. Selbstdarstellung Leder Club Hamburg (LCH e.V.)

TERMIN "Hamburger Hexenkessel" 1998

PROGRAMM:

DONNERSTAG 7.MAI 199820 UhrBEGRÜSSUNGSABEND IM CHAPS

Woltmanstr.24 - 20097 Hamburg

chaps

Eröffnung des Hexenkessel-Wochenendes mit unseren Gästen und Freunden beim gemütlichen Klönschnack. Das CHAPS bereitet einen kleinen Snack vor.

Kartenvorverkauf

FREITAG 8.MAI 199815 UhrKAFFEEKLATSCH IM TOMS

Pulverteich 17 - 20099 Hamburg

Kaffeetrinken mit Kuchen vom Blech. Treffpunkt für die Teilnehmer des Bummels über den Hafengeburtstag.

17 UhrBUMMEL ÜBER DEN HAFENGEBURTSTAG

Wir bummeln über die ,Bunte Meile" am Hafen. Spaß - Windjammer - Fahrgeschäfte - Freßbuden - usw. usw.

19.30 Uhr... WIR MACHEN WEITER IM WILLI's FOR YOU

Markusstr.4 - 20355 Hamburg

nach dem Hafengeburtstag lassen wir den Nachmittag im Willi's For You ausklingen.

22 UhrBLACK-LEATHER DISCO IM BLACK

Danziger Str. 21 - 20099 Hamburg

Disco und Cruising im BLACK.

Letzte Möglichkeit Karten für den Hauptabend im Vorverkauf zu erwerben. (Bis 2 Uhr)

SONNABEND 9.MAI 199810.30 UhrLCH MOTORRADAUSFAHRT

Motorradausfahrt in die Lüneburger Heide. Anschließend Kaffeetrinken im Grünen.

Treffpunkt: Chaps - Woltmanstr.24

14 UhrLCH STADTRALLYE

Stadtrallye quer durch Hamburg.

Treffpunkt: Cafe Spund - Mohlenhofstr.3 - 20095 Hamburg

anschließend Kaffetrinken im Willi's For You

21 Uhr HAMBURGER HEXENKESSEL - HAUPTABEND

Ort: Haus der Jugend St.Pauli (Helmut-Hübener-Haus) - Bei der Schilleroper 15 - 22767 Hamburg. U-Bahn Linie U3 bis Feldstraße (5 Min.) oder Buslinie 111 bis Station Neuer Pferdemarkt (1 Min) Für Autofahrer bestehen Parkmöglichkeiten auf dem Heiligengeistfeld (3 Min), Pünktlich !!! um 22.30 beginnt unser neues Theaterstück mit dem Titel ,Queer Loft".

Ihr habt die Möglichkeit Lose für unsere Tombola zum Preis von DM 1,- zu erwerben. Der Erlös fließt dem LCH-Sozialfonds zu. Es warten attraktive Preise auf Euch die von unseren Sponsoren großzügig zur Verfügung gestellt werden.

Vor und nach dem Stück: Klönen, Anmachen, Flirten, Cruisen, Würstchenessen ... und was Euch sonst noch Spaß macht. Ende der Veranstaltung 2.30 Uhr - danach geht's weiter in der Szene. Rückfahrtmöglichkeit in die City (Rathausmarkt) Nachtbuslinie 602 Station Neuer Pferdemarkt ab 0.45 Uhr alle halbe Stunde. (Am Rathausmarkt besteht Anschluß Richtung Hautbahnhof/St. Georg)

anschl.WIR MACHEN WEITER IM TOMS

Das TOMS hat für den nächtlichen Hunger ein Buffet vorbereitet.

SONNTAG 10.MAI 199812 Uhr,HAMBURGER FRÜHSTÜCK" IM CAF SPUND

Mohlenhofstr. 3 - 20095 Hamburg

Bei unserem Brunch im Cafe Spund könnt ihr Euch im Cafe und im Garten wieder stärken.

Teilnahme nur mit Kartenabschnitt vom Hauptabend.

20 UhrFAREWELL-DISCO IM BLACK

Für die ganz Ausdauernden: Farewell-Disco im Black als Abschluß des Hexenkessel-Wochenendes.

KARTENPREISE:Hauptabend:VorverkaufSKVdC/ECMC MitgliederDM 25, 00Vorverkaufandere GästeDM 30,00Abendkassealle KartenDM 35.00Startgeld StadtrallyeDM 5,00Startgeld Motorradfahrt inkl. KaffeetrinkenDM 15,00

    

    

Karten im Vorverkauf können bis einschließlich Freitagabend (2 Uhr) erworben werden. Die Karten für den Hauptabend beinhalten die Brunch-Teilnahme am Sonntagmittag.

Unterbringung: Der LCH e.V. wird sich bemühen, möglichst viele Besucher in Privatquartieren unterzubringen. Da die Anzahl der Privatquartiere jedoch recht begrenzt ist, bitten wir interessierte Freunde um rechtzeitige Anmeldung. Hotelreservierungen bitten wir selbst vorzunehmen.

Anmeldungen über unsere Clubadresse: Leder-Club Hamburg (LCH) e.V. c/o R. Hölscher

Reineckestr. 16 - D-22761 Hamburg - (+4940-8991223 - E-Mail LCH_EV_HH — at — csi.com

    ALLGEMEINE TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Verantwortlicher Veranstalter ist der Leder-Club Hamburg (LCH) e.V. Dieser übt das Hausrecht aus und kann jedem Besucher der Veranstaltung den Zutritt ohne Angabe von Gründen verweigern. Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr.

Die Haftung des LCH e.V. für Personen- und Sachschäden ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Die Haftung für Sachschäden ist in jedem Fall auf DM 100,- begrenzt. Video- und Fotoaufnahmen sind nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet.


Selbstdarstellung Leder Club Hamburg (LCH e.V.)

Der LCH (Leder-Club Hamburg) wurde im Juni 1989 von acht Freunden aus der Hamburger Lederszene gegründet. Schon nach kurzer Zeit gab es weitere Interessenten und im Laufe der nun acht Jahre des Bestehens wuchs die Mitgliederzahl auf inzwischen 36 an.

Der Mitgliederstamm hat sich in der Zeit des Bestehens des Clubs als sehr stabil erwiesen, denn die geringe Fluktuation hatte hauptsächlich orts- und berufsbedingte Gründe.

Der LCH versteht sich als Freundschaftsclub der sich dafür einsetzt, die teilweise immer noch vorherrschende Anonymität in der Lederszene abzubauen und mehr Zusammenhalt unter den schwulen Lederfreunden zu erreichen. Hierzu gehört auch der freundschaftliche Kontakt mit anderen Lederclubs in Deutschland und Europa. Weiterhin sieht der LCH seine Aufgabe darin, 'Neulingen' den Einstieg und das Coming Out in der Lederszene zu erreichen. Der LCH legt großen Wert auf eine aktive Mitgliedschaft mit einem gewissen Einsatz für den Club und die Lederszene der sich, je nach Neigung und Temperament des einzelnen Mitglieds, durch unterschiedlichste Aktivitäten zeigen kann (Artikel fürs AKTIV, Show/ Theater, Brunch-Ausrichtung, Workshops, Ausflugsplanung, Motorradaktivitäten usw.).

Die Mitglieder treffen sich wöchentlich donnerstags abwechselnd in den Clublokalen BLACK, CHAPS und TOMS. Am 4.Sonntag im Monat findet die monatliche Mitgliederversammlung im Haus der Jugend statt, bei der für den Club wichtige Dinge besprochen und abgestimmt werden; wogegen die 'normalen' Clubabende mehr dem Klönen und der Kontaktpflege dienen. Selbstverständlich sind Gäste an den Clubabenden herzlich willkommen. Die Anwesenheit der Mitglieder an den Clubabenden ist erfreulich hoch, denn auf eine durchschnittliche Anwesenheitsquote zwischen 50 und 60, an den Hauptabenden sogar zwischen 75 und 85kann man wohl zurecht stolz sein, zumal dies schon seit Gründung des Clubs so ist.

Schon im dritten Monat seines Bestehens begann der LCH ein mit dem 'AKTIV' ein Info-Heft herauszugeben, welches seitdem regelmäßig im zweimonatlichen Rhythmus erscheint. Die Beiträge im 'AKTIV' stammen, bis auf einzelne Gastartikel von auswärtigen Freunden, ausschließlich von Mitgliedern des LCH.

Im Mai 1990 gab es ein erstes Ledertreffen zum Hafengeburtstag, mit einer kleinen Show, damals noch in den Räumen des BLACK in Hamburg, welches sich aber schon bei diesem Treffen als zu klein erwies. Im nächsten Jahr wurde das Treffen unter dem Motto 'Hamburger Hexenkessel' schon ein wenig größer aufgezogen mit einer Dampferfahrt auf der Alster, der LCH-Galerie im TOMS und im BLACK, und dem Hauptabend im Haus der Jugend St.Pauli mit einer ca. 1- stündigen Show, die ausschließlich von den Mitgliedern des LCH geplant, ausgestattet und ausgeführt wurde. Auch 1996 wurde das nunmehr 7.Ledertreffen zu Hafengeburtstag vom 9.-12.Mai ausgerichtet. Der Ablauf und die Räumlichkeiten der Vorjahre wurden in bewährter Weise beibehalten, nur am Hauptabend haben wir in diesem Jahr statt einer Show das Theaterstück "Tratsch im Treppenhaus - Die Gay-Version" ausgeführt. Außerdem haben wir im letzen Jahr eine Motorradausfahrt neu ins Programm genommen.

1998 wird der Hexenkessel vom 7.-10. Mai stattfinden.

Zu den weiteren Aktivitäten des Clubs gehört der inzwischen schon traditionelle Adventsbrunch des LCH im BLACK für die Freunde der Lederszene aus Hamburg und der näheren (manchmal auch weiteren !) Umgebung. Bei diesem Brunch gibt es von den Mitgliedern zubereitete Köstlichkeiten von süß bis pikant, und man manchmal kommen sich Leute sich bei Gesprächen an diesem Nachmittag näher, als das ganze Jahr zur üblichen 'Kneipen-Rush-Hour'. Seit drei Jahren haben wir diesen Adventsbrunch zu einem ganzen Freundschafts- Wochenende ausgebaut zu dem wir drei bis vier in- und ausländische Clubs einladen.

Seit 1993 sind wir Vollmitglied der SKVdC (Ständige Konferenz der Vertreter deutschsprachiger Clubs) und seit 1995 Vollmitglied der ECMC (European Community of Motorcycle Clubs). Die Herbstsitzung der SKVdC wurde in den Jahren 1993 und 1996 vom LCH in Hamburg ausgerichtet.

KOMMENTAR

Der LCH ist per E-mail unter lch_ev_hh — at — csi.com erreichbar.



Urheberrecht:

Erzeugt am: 17.01.2005

Webmaster
© 2000 - 2001 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten