Bisam

14.06.1999

Dies ist ein Archiv der Schlagworte (SWL)-Mailingliste.   |   Suche im Archiv.


    Jahresübersicht 1999 | Monatsübersicht Juni

  1. Domina Tiazinha auf Y2K-Cover von "Playboy"-Brasilien
  2. Musikzeitschrift "Gothic" Nr. 29 mit Bondage-Cover
  3. TERMIN CSD Köln
  4. BDSM-Berlin: Neuer Domainname
  5. Die Berliner BDSMler mit eigener Domain

Domina Tiazinha auf Y2K-Cover von "Playboy"-Brasilien

Die Jahrtausend-Ausgabe des brasilianischen "Playboy"-Magazins wird auf ihrem Cover ein Bild der Fernseh-Domina Tiazinha tragen. Die 20-jährige "kleine Tante" [swl19990306-0004] wurde ausgesucht, weil das März-Heft mit ihren Bildern die Rekordauflage von 1,2 Millionen statt der üblichen etwa 300.000 Exemplare erreichte.

Quellen: www2.uol.com.br/playboy/revista/edicao1298/capa_tiazinha.html www2.uol.com.br/playboy/revista/edicao0399/bancas.html


Musikzeitschrift "Gothic" Nr. 29 mit Bondage-Cover

Die deutsche Musikzeitschrift "Gothic" zeigt auf dem Cover von Heft Nr. 29 eine Frau in Fetisch-Kleidung in Japan-Bondage, die an einer Leine zum Betrachter gezogen wird. Im Impressem wird als Fotograph der zuständige Redakteur Felix Flaucher ("The Gothic Collection") angegeben, der Name des Modells lautet demnach Karin. Das Bild ist auch als Postkarte beigefügt. Laut Nachbestell-Formular auf Seite 82 war auf dem Cover von Heft 26 eine Frau in Handschellen zu sehen.

Auf Seite 87 ist auch eine schwarz-weiß Zeichnung "Gothic desir/e" einer in der Luft gefesselten Frau in Fetisch-Kleidung abgedruckt. Künstler: Marcel de Jong, Amsterdam.

Auf Seite 37 ist außerdem eine ganzseitige Werbung des A.M.Music Mail-Orderverlages mit Handschellen für 9,90 Mark, Fingerschellen für 4,90 Mark und eine achtschwänzige Peitsche ("äußerst robust, für die ganz harten Fälle") für 15,80 Mark abgedruckt.

GOTHIC-Magazin Martin Sprissler (ViSdP) PO Box 1180 D-88683 Uhldingen Fax: +49 7556 919204 ISSN 0946-3257

A.M.Music Mailorder Robert-Bosch-Str. 3 71088 Holzgerlingen Fax: 07031 / 741888 Tel: 07031 / 741888


TERMIN CSD Köln

CSD Koeln Fussgruppe

Es seien nochmals alle Sadomasochisten eingeladen und aufgerufen, mit uns am Christopher Street Day in Koeln in der Parade mitzugehen. Wir wollen mit einer grossen, sadomasochistischen Fussgruppe starke Präsenz zeigen!

Die Parade setzt sich am Sonntag, 4. Juli, gegen 12.30 Uhr in Bewegung und dauert ca. 4 Stunden. Die Parade wird dann am Spaetnachmittag auf der Rheinuferstrasse auslaufen, ganz in der Naehe des Strassenfestes, das am Muehlenbach stattfindet. Dort begruesst Euch das freundliche SMart-Team am Infostand...

Wir treffen uns am Aufstellungsort der Parade um 11.00 Uhr ! Treffpunkt ist an der Ecke Mauritiuswall-Schaafenstrasse, gegenueber der Szenekneipe "Corner". Dies ist nur ein Block vom Rudolfplatz entfernt (Rueckseite ProMarkt, Stadtsparkasse). In dem grellen und bunten CSD-Gemenge sind wir in schwarz und mit dem SMart-Schild leicht zu finden.

Bei der Teilnahme an der Parade unterliegen wir bestimmten Teilnahmebedingungen: es duerfen in der Parade z.B. keine Flyer oder Lebensmittel verteilt werden. Nach den Erfahrungen der letzten Jahre soll es auch vermieden werden, waehrend der Parade zu spielen, z.B. keine harten Flag-Sessions zu machen. Hier muss der gesunde Menschenverstand entscheiden, was den unbeteiligten und unwissenden Zuschauern (auch Kinder) zugemutet werden kann. Den Partner an der Hundeleine zu fuehren oder als lebendes Moebel zu benutzen, geht natuerlich in Ordnung.

Fuer Rueckfragen stehe ich unter [GELOESCHT] oder [GELOESCHT] zur Verfuegung. Ferner informiert die Homepage des CSD ueber das Rahmenprogramm und den Paradeverlauf (Achtung: der Auftsellungsort hat sich geaendert!): www.csd-cologne.de


BDSM-Berlin: Neuer Domainname

BDSM-Berlin, die Berliner SM-Gruppe, deren Seiten bisher unter bdsm-in-berlin.home.pages.de zu erreichen waren hat nun eine eigene Domain: www.bdsm-berlin.de Der Home.pages forwarder bleibt aktiv, genauso wie der auf den Munch zeigende berlin-munch.home.pages.de, der nun www.bdsm-berlin.de/Munch.html ist. Ein Umsetzen der Links auf die neue Domain wird dennoch ausdrücklich begrüßt.


Die Berliner BDSMler mit eigener Domain

Die Seiten der Berliner BDSMler sind ab sofort unter:

www.bdsm-berlin.de/

zu erreichen. Gleich zur Domain aendern sich auch die e-Mail Adressen:

erstehilfe — at — bdsm-berlin.de - fuer Fragen zu BDSM munch — at — bdsm-berlin.de - fuer Fragen zum SM-Fruehstueck webmaster — at — bdsm-berlin.de - fuer Aenderungs-, Neuerungswuensche und Anregungen der Webseiten.

Bitte aendert ggf. eure Bookmarks, Links und e-mail Adressen



Urheberrecht:

Erzeugt am: 17.01.2005

Webmaster
© 2000 - 2001 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten