Bisam

12.07.1999

Dies ist ein Archiv der Schlagworte (SWL)-Mailingliste.   |   Suche im Archiv.


    Jahresübersicht 1999 | Monatsübersicht Juli

  1. Leather-Pride-Erfinder DeBlase: Lederflagge ist Gemeingut

Leather-Pride-Erfinder DeBlase: Lederflagge ist Gemeingut

Der Erfinder der Leather Pride Flag (LPF), der Amerikaner Dr. Anthony F. DeBlase, sieht die Lederflagge als Gemeingut. Dies schrieb DeBlase am 11. Juli in einer Email an James LiGate von der SM News Site als Stellungnahme zum Versuch eines deutschen Händlers, sich die Urheberrechte auf die Flagge zu sichern [swl19990710-0003]. Sollte das Muster juristisch nicht öffentliches Eigentum sein, lägen die internationalen Copyright-Rechte noch gemeinsam bei ihm und einer Firma in den USA. DeBlase äußerte sich verwundert zu der Aktion des Berliners Bernd Schulze, dessen Firma "Regenbogenversand" laut eines Berichts der Homosexuellen-Zeitschrift "Queer" zum CSD Köln verschiedenen Produzenten und Händlern die Herstellung und den Vertrieb von Waren mit der Lederflagge untersagt hatte.

Die von ihm erfundene Flagge sei erstmals in der Ausgabe 131 der SM-Zeitschrift "Drummer" im Juli 1989 abgedruckt worden, schreibt DeBlase. Als Besitzer der Zeitschrift, die ein internationales Copyright hält, sei er auch im Besitz der Rechte für die Flagge gewesen. Als er die Zeitschrift 1993 verkaufte, sei vertraglich ausdrücklich festgelegt worden, daß er und der Käufer gemeinsam die vollen Rechte über die LPF behielten. Da sie jedoch gegen die kommerzielle Verwendung der Fahne nicht vorgegangen seien, hätten sie sich nach etwa einem Jahr geeinigt, sie als öffentliches Eigentum anzusehen. Auch wenn die Gesetze in Deutschland nicht identisch mit denen in den USA seien, sei die Lederflagge doch damit entweder Gemeingut oder das internationale Copyright liege weiter bei ihm und der Desmodus Inc.

    KOMMENTAR

LiGate hat angekündigt, unter bdsm.miningco.com/library/news/blnews.htm ebenfalls einen Bericht zu dem Vorfall schreiben zu wollen.

Originaltext DeBlase:

    The first time it appeared in print was on the cover and on the editorial page of Drummer 131, dated July 1989, exactly 10 [y]ears ago. That issue of Drummer bears the international copyright, and as owner of the publication I was also the owner of the copyright. I sold the publication in 1993. The sales contract gave the new owner of the publication equal rights to the leather pride flag and specifically stipulated that I was also retaining full rights to the flag. Each of us, independantly, had full rights to use the flag, or authorize it's use, in any way we wished. A year or so later we also agreed that by failing to legaly persue those who had used the flag for commercial purposes we had probably lost the ability to defend the copyright and we would consider the flag in the public domain.

    I do not know if the public domain laws in Germany are the same as here, but in any case, the leather pride flag is in the public domain there as well, or the international copyright is still owned jointly by Desmodus Inc. and by Anthony F. DeBlase!



Urheberrecht:

Erzeugt am: 17.01.2005

Webmaster
© 2000 - 2001 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten