Bisam

26.11.1999

Dies ist ein Archiv der Schlagworte (SWL)-Mailingliste.   |   Suche im Archiv.


    Jahresübersicht 1999 | Monatsübersicht November

  1. Massiver Spendeneinbruch bei deutschen Aids-Hilfen
  2. Britisches Asphyxie-Halsband

Massiver Spendeneinbruch bei deutschen Aids-Hilfen

Die Spendeneinnahmen der Deutschen Aidshilfe sind laut einem Bericht der deutschen "Tageszeitung" (taz vom 25. Nov 1999) in diesem Jahr um mehr als 20 Prozent auf etwa 400.000 Mark gefallen. Nach Auskunft der Aidshilfe vom Mittwoch sei dies der mit Abstand tiefste Stand seit dem Anfang der 90er Jahre. Wegen der schlechten Finanzlage hätten schon mehrere Arbeitsbereiche wie die Selbsthilfeförderung für Drogensüchtige eingestellt werden müssen.


Britisches Asphyxie-Halsband

Aus "Bizarre", Dezember 1999, S. 21:

"Take my breath away This medieval-looking device is the Fisher collar, the first auto-asphyxiation device to get the thumbs up from the British Board of Trading Standards. The collar is an important innovation and is already reshaping the face of edge-play. Peter Fisher, the inventor of the device, says: 'The London-based S&M Pride have changed their written rules now that they know about the collar.' Perhaps this device could help save the lives of the 200 or so people who die from autoerotic asphyxiation mishaps each year in the UK. Fisher is unable to continue making the collars and is looking for a kinky entrepreneur to take up his idea."

Dem Foto ist zu entnehmen, dass das Halsband mittels eines kleinen Balgs aufgeblasen wird. Anscheinend muss man einen zweiten Schlauch mit dem Daumen verschliessen, so dass die Luft aus dem Halsband entweicht, wenn der Traeger das Bewusstsein verliert. Ausserdem sind zwei Ringe mit Ketten und Nippelklemmen daran befestigt.

"Bizarre" ist ein englisches Magazin, das sich unter anderem mit ausgefallenen Sexualpraktiken, Splatterfilmen und Serienmoerdern befasst. Naehere Informationen ueber den Hersteller oder Bezugsmoeglichkeiten sind dem Heft nicht zu entnehmen. Ich bitte um Nachricht an mich, falls jemand mehr ueber das "Fisher Collar" herausfindet: kathrin — at — bdsm-berlin.de

Bizarre John Brown Publishing, The New Boathouse 136-142 Bramley Road, London W10 6SR Tel ++44 171 565 3000 Fax ++44 171 565 3055 E-Mail: bizarre — at — johnbrown.co.uk www.bizarremag.com



Urheberrecht:

Erzeugt am: 17.01.2005

Webmaster
© 2000 - 2001 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten