Bisam

01.12.1999

Dies ist ein Archiv der Schlagworte (SWL)-Mailingliste.   |   Suche im Archiv.


    Jahresübersicht 1999 | Monatsübersicht Dezember

  1. Ehefrau in Mumien-Bondage zum Gericht gebracht

Ehefrau in Mumien-Bondage zum Gericht gebracht

Um ihre Teilnahme an einer Anhörung sicher zu stellen, hat ein 52-jähriger Mann aus Phoenix im US-Bundesstaat Arizona seine Ehefrau mumifiziert zum Gerichtstermin gebracht. Wie auf Yahoo! seit dem 30. Nov 1999 unter Berufung auf die Polizei gemeldet wird (Quelle s. unten), befürchtete Robert Horten, dass seine 44-jährige Frau Belinda nicht am Montag zu ihrer Anhörung erscheinen wolle. Also habe er ihr mit Gewebeband ("duct tape") [swl19991127-0003] den Mund versiegelt, ihre Beine von den Knöcheln zu den Knien umwickelt und ihre verschränkten Arme auf die Brust geklebt.

Dann habe er sie ins Auto gesetzt und zum Maricopa County Superior Court in Phoenix gebracht. Dort stellte er sie einem Sprecher des Sherrifs zufolge den verdutzten Beamten mit einem Satz etwa wie "Hier ist sie" ["Here she is"] vor. Nach ihrer Befreiung habe Belinda nicht einmal mit den Mitarbeitern des Sherrifs sprechen wollen. Nun werde erwogen, gegen Robert Klage einzureichen.

Dem Bericht zufolge war Belinda am 19. Nov 1999 unter dem Vorwuf der Verkehrsbehinderung und des Widerstands gegen die Staatsgewalt festgenommen worden. Nach fünf Tagen war sie bis zur Anhörung gegen eine Kaution von 170 Dollar (etwa 325 Mark) wieder freigelassen worden, die Robert gezahlt hatte.

Quelle: dailynews.yahoo.com/h/nm/19991130/od/mummy_1.html



Urheberrecht:

Erzeugt am: 17.01.2005

Webmaster
© 2000 - 2001 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten