Bisam

14.05.2000

Dies ist ein Archiv der Schlagworte (SWL)-Mailingliste.   |   Suche im Archiv.


    Jahresübersicht 2000 | Monatsübersicht Mai

  1. Selbstdarstellung OSM
  2. Diebstahl / Warnung vor einem Betrueger und Dieb

Selbstdarstellung OSM

Offener SM-Gesprächskreis Stuttgart

Wir sind ein seit 1992 bestehender Gesprächskreis (keine Partnervermittlung) für Menschen, die sich für Sadomasochismus (SM) interessieren; derzeit haben wir etwa 40 Mitglieder in einem ausgewogenen Zahlenverhältnis von Frauen und Männern. Unser Anliegen ist, eine Möglichkeit zum Gespräch unter Gleichgesinnten zu bieten und dabei auch Anregungen zum eigenen Nachdenken zu geben. Neben dem Gedanken- und Erfahrungsaustausch liegt uns viel am persönlichen Kennenlernen; es ist uns so gelungen, eine für das Thema notwendige vertrauensvolle und offene Gesprächsatmosphäre zu schaffen. Wir wenden uns ausdrücklich auch an diejenigen, die noch keine oder nur wenig Erfahrung auf dem Gebiet haben. Viele von uns haben selbst erst vor relativ kurzer Zeit SM für sich entdeckt.

Wir treffen uns jeden zweiten Dienstag in Stuttgart, wobei wir meist ein

vorbereitetes Gesprächsthema haben. Unsere Gesprächsrunden (mit jeweils etwa 15 Teilnehmern) leben davon, dass sich alle mit ihren Erfahrungen, Gedanken und Gefühlen einbringen können, und jede(r) ein eigenes Thema vorschlagen oder moderieren darf. Jeden ersten Freitag des Monats treffen wir uns themenfrei zum Stammtisch. Hierzu laden wir auch Interessierte zu einem ersten gegenseitigen Kennenlernen ein. Wenn es gewünscht wird, nehmen zu Frauen gerne weibliche Kontaktpersonen Verbindung auf. Wer uns treffen möchte, braucht sich für unsere Gesprächsrunden nicht in

Leder zu werfen, und zu befürchten hat von uns sowieso niemand etwas - wir sind alle "ganz normal".

    Unsere Anschrift

OSM Angela und Christian Postfach 11 31 73624 Remshalden / Grunbach o.sm — at — gmx.de www.stoeckle.org/osm/


Diebstahl / Warnung vor einem Betrueger und Dieb

Unter www.hole.de/help.htm / Dokumentendatum: 27. 02. 2000

wird vor einem Betrüger und Dieb gewarnt.

Personenbeschreibung:

" Er ist ca. 183 cm groß, 105 kg schwer, 32 Jahre alt (geb. 02.09.67, sagt er), hat kurze, schwarze Haare, einen schwarzen Goatee, ist sonst aber unbehaart am Körper. Er trägt auf dem rechten Oberarm die Tätowierung eines Pfaus, auf dem anderen Oberarm die zweier Adler, die ein Herz in den Klauen halten. Beide Tätowierungen sind einfarbig blau und von schlechter Qualität. "

" ... Er hat links schwarz geflaggt, ist in geschnürter Lederhose oder Jeans und Dockers unterwegs. Er besitzt u.a. ein T-Shirt vom "The Web" in Amsterdam, trägt sonst keine Abzeichen oder Schmuck, auch keine Piercings. "

"Er hat links schwarz geflaggt," => Sado-Masochismus aktiv ! siehe: www.city-mag.de/background/lexikon/hanky-codes.htm

" Der Name Thomas Thorn stimmt laut Aussage der Polizei. Zumindest wird nach jemandem mit diesem Namen bereits wegen mehrerer Sachen gefahndet. "

Auf Rückfrage von SWL antwortete der Autor (12. Mai 2000):

" ja, die Meldung ist noch aktuell. Thomas Thorn ist immer noch nicht gefasst, und soll im April auch schon wieder hier im Südwesten (Raum Ludwigshafen) zugeschlagen haben; mit Autodiebstahl und allem. "

Wer Informationen hat, auch über den Verbleib des,

    728er BMW, dunkelgrün metallic mit Wurzelholzausstattung und grünen Ledersitzen und dem Kennzeichen LU-MD 170, ein Xenon-Scheinwerfer und ein Brems-/Rücklicht defekt,

möchte dies bitte an die Polizei melden.

Oder eine EMail an: FrankLU — at — Bigfoot.de schreiben.



Urheberrecht:

Erzeugt am: 17.01.2005

Webmaster
© 2000 - 2001 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten