Bisam

17.04.2001

Dies ist ein Archiv der Schlagworte (SWL)-Mailingliste.   |   Suche im Archiv.


    Jahresübersicht 2001 | Monatsübersicht April

  1. Löscht Yahoo Gruppen und Clubs?
  2. Yahoo kündigt schärferes Vorgehen gegen Mailinglisten an
  3. TERMIN Darkroom Hours
  4. Yahoo situation
  5. TERMIN TV Sherrif Joe Arpaio
  6. TERMIN Wieder mal Richterin Salesch und SM
  7. TERMIN Lack, Leder, Latex, Uniform-Party fuer Frauen
  8. TERMIN Bardes Party am 28. April 2001

Löscht Yahoo Gruppen und Clubs?

Wie schon bei der Umstellung von eGroups zu Yahoo befürchtet [swl20010126-0002], scheint es jetzt eventuell grausame Wahrheit geworden zu sein: Yahoo hat schon vor einigen Tagen alle adult-clubs und -Mailinglisten aus ihren Verzeichnissen genommen, heute mussten wir feststellen, daß die Mailingliste der SM-Jugendgruppe SMJG (www.smjg.org) nicht mehr bei eGroups und Yahoo existiert.

Zitat aus einem Posting in einem betroffenen Yahoo!Club: "Late last week in one quick move Yahoo deleted all the adult directories from both Yahoo Clubs and Groups [=Mailinglisten]. The Clubs and content still exist, but the directories that organize them have been removed, along with the adult products and content from their commerce areas."

Es wurde bei Yahoo ein neuer Club gegründet, der sich gegen die Löschung der Gruppen wendet: clubs.yahoo.com/clubs/dontcloseadultclubs

Wenn man zur Zeit an die Mailingliste der SMJG schreibt, bekommt man die Fehlermeldung "Die Nachricht war an eine Gruppe adressiert, die nicht existiert". Auch die Webseiten von eGroups und Yahoo melden, daß keine Gruppe mit dem Namen "SMJG" existiert. In der Liste der abonierten Gruppen ist sie ebenso nicht mehr vorhanden.

Wir hoffen, daß die Mailingliste der SMJG nicht gelöscht wurde sondern nur ein Fehler bei Yahoo vorliegt, befürchten aber, daß Yahoo die lang befürchteten Löschungen nun angefangen hat durchzuführen...



Internetseiten der SMJG: www.smjg.org

Pressemitteilung >Yahoo! Removes Adult-Related Merchandise from Network< (Englisch) ist zu finden unter docs.yahoo.com/docs/pr/release755.html

Ein Artikel aus 'The Mercury News': >Yahoo dismantles porn sales on its sites< (Englisch) unter www0.mercurycenter.com/partners/docs1/012193.htm



Yahoo! Inc. 3420 Central Expressway Santa Clara, CA 95051

    Yahoo! Deutschland Presse - Kontakt:

Claudia Strixner PR-Manager Yahoo! Deutschland GmbH E-Mail: pr — at — de.yahoo-inc.com Telefon: 089 / 2 31 97 - 550 Fax: 089 / 2 31 97 - 112

Inga J. Weihe PR-Manager Yahoo! Deutschland GmbH E-Mail: pr — at — de.yahoo-inc.com Telefon: 089 / 2 31 97 - 505 Fax: 089 / 231 97 - 112

    KOMMENTAR

Ich werde versuchen, über die oben genannten Nummern mehr herauszufinden, vielleicht könnten aber ja noch mehrere versuchen da weitere Informationen zu bekommen

    ERGAENZUNG [17. Apr 2001]

Meinen Informationen nach sind zwar - noch - nicht alle Mailinglisten da- von betroffen, aber laut dem "Heise-Newsticker" vom 14. 4.2001 möchte Yahoo zu einer "pornofreien Zone" werden.

Dies geschieht auf Druck von religiösen Gruppen in den USA, darunter befindet sich auch die American Family Assocation. Und solche Gruppen sind in den USA nicht nur recht lautstark, sondern oft auch sehr ein- flussreich. Laut diesem Bericht hat die oben genannte Gruppe be- reits das US-Justuizministerium zur Einleitung einer Untersuchung gegen Yahoo aufgefordert. Aus diesem Grunde bzw. damit Yahoo dem Ruf eines "Familenportals" gerecht wird, sollen in den nächsten Wochen Porno- und Sex-Angebote von den Sites entfernt werden.

Für weitere Infos: www.heise.de/newsticker/data/jk-12.04.01-000/ www.heise.de/newsticker/data/fro-09.03.01-000/ www.afa.net/


Yahoo kündigt schärferes Vorgehen gegen Mailinglisten an

Aus dem Artikel, der in einer vorhergehenden Mail zitiert wurde [swl20010417-0001], läßt sich erkennen, daß Yahoo! demnächst noch wesentlich weitreichendere Schritte gegen unliebsame Mailinglisten etc. einleiten wird. Damit reagiert Yahoo! auf eine "massive E-Mail-Kampagne" der konservativ-fundamentalistischen Gruppe "Capitol Resource Institute" aus Sacramento.

"Die Gesellschaft sagte, daß sie nicht länger klassifizierte Werbung oder Auktionsgegenstände mit Themen für Erwachsene akzeptieren werde, oder Werbebanner für derartige Produkte anzeigen werde. Und sie gab bekannt, daß es Nachrichtenbretter und Clubs, die sexualbezogene Diskussionen begünstigt hätten, aggresiver überwachen werde und nach einer Überprüfung möglicherweise einige davon löschen werde."

    ORIGINALTEXT

The company said it would no longer accept classified ads or auction items with adult themes or display banner ads for such products. And it acknowledged it would more aggressively police message boards and clubs that promoted sex-related discussions, and after evaluation, possibly remove some.

URL des englischen Originalartikels: www0.mercurycenter.com/partners/docs1/012193.htm

    KOMMENTAR

Es ist zu befürchten, daß die in SWL erwähnte Löschung von Gruppen wie SMJG nur der Anfang sein wird, und in nächster Zukunft sämtliche sexualbezogenen Themengruppen von Yahoo! davon betroffen sein werden.


TERMIN Darkroom Hours

Dragon's Darkroom Hours

Am 25.4.01 finden die nachsten Darkroom Hours statt, diesmal geht es um das richtige oben und unten. Der Abend wird von Andrea aus dem 2ten Streich gestaltet. Voranmeldungen bitte unter 31 49 25 00 oder personlich im 2ten Streich.

Ab 24. Mai andert sich der Rhythmus: Was? Bondage- und SM-Talk, Performances Einfuhrung in diverse BDSM Techniken. Wann? An jedem 2. und 4. Donnerstag im Monat um 20.00 Wo? Im Fotostudio des 2ten Streichs, Clemens-Schultz-Stra?e 29, Hamburg St. Pauli Wie?: Programm bzw. Thema des Abends bitte im 2ten Streich erfragen oder telefonisch unter 0172-526 20 38. Begrenzte Teilnehmerzahl (10 Personen). Teilnahmegebuhr: DM 50,- Voranmeldung erforderlich

    Matthias T. J. Grimme, Charon Verlag Grimme KG, Postfach 30 41 99, D-20324 Hamburg, Germany Simon von Utrecht Str. 4 c, D-20359 Hamburg, Germany, Telefon 040-31 32 90, Fax 040-31 32 04, E-Mail: mtjg — at — schlagzeilen.com, Homepage: www.schlagzeilen.com und www.japanbondage.de

    KORREKTUR [17. Apr 2001]

Die richtige Telefonnummer lautet: 31 79 25 00.

    KORREKTUR [20. Mai 2001]

E-Mail: drachenmann — at — yahoo.com

    KORREKTUR [21. Mai 2001]

Korrektur: DM 30,-- Teilnahmegebühr


Yahoo situation

Excuse the English - however, as a Euro/American organisation we probably have more info on the situation, regarding Yahoo! [swl20010417-0001] and you wouldn't want to read my German :)

As a result of protests by USA fundamentalist groups, Yahoo! - since last Friday - faces the dilemma of finding ways to hold on to its policy of actively acquiring a piece of the massive adult marketshare on the Internet (in order to help boost its soring revenues) and dealing with "family friendly" attempts by such groups. It is yet unclear what the result of the Friday hate campaigns will be. Currently it apparantly only seems to have an effect on two things: the banning of hardcore adult oriented advertizers on Yahoo! and consequences for the Yahoo! search directory, where it probably will become (increasingly) more difficult to use the Yahoo! search facility to find adult-oriented sites on the Internet.

No effort yet has been announced to close or curtail adult oriented clubs or adult oriented groups (mailing and discussion lists). However, there is currently no certainty if such clubs and groups will be allowed on Yahoo! in the (near) future.

Since quite a few organisations rely on Yahoo! for their communication (especially through Yahoo! groups) it is important they create back up facilities and have a "just in case" scenario available. Creating a list facility through www.listbot.com might be a good idea, alhtough it has to be noted that this facility is a Microsoft compnay, hence not exactly adult-friendly either. Those depending on the message-board facilities of Yahoo! clubs will do wise to create an back up message board off their own sites.

There is currently a support/news facility about the situation available at clubs.yahoo.com/clubs/dontcloseadultclubs - where 6800 people joined the protest in the last two days. The situation is also being closely monitored by the National Coalition for Sexual Freedom in the United States. Various organsations are already pointing the fact that they may become the victim of something they did not ask for, since their operations were run through eGroups before the eGroups/Yahoo! merger.

Various newsmedia (online and off) are already picking up on the outrage under adult webmasters and Internet users over the recent Yahoo! plans. A Yahoo! boycot may very well be the result of all this.

For further news updates - if and when they happen - subscribe to the BDSM Daily News at www.powerotics.com/powerotics/daily.htm


TERMIN TV Sherrif Joe Arpaio

Heute, Di, 17. April 2001, ZDF, 22:15:

Ein Mann räumt auf: Über Sheriff Joe Arpaio, "Americas toughest sheriff", der alle seine (nur leichtkriminellen) Häftlinge in gestreifte Anzüge steckt, die Männer zur Demütigung in rosa Unterwäsche, für ihre Verpflegung weniger ausgibt als für die der Hunde, sie in Ketten in der Wüstenhitze schuften lässt (auch die Frauen - was er als "Beitrag zur Gleichberechtigung" ansieht) usw. Eine Studie (nicht die erste) zum Thema "Echter Sadismus pur".

    KOMMENTAR

Mit SSC-SM hat das natürlich nichts zu tun; im Gegenteil, es wäre interessant zu erfahren, ob die örtlichen SM-Gruppen in Arizona unter dem (nach Ausweis seiner mir vorliegenden Memoiren pornografiefeindlichen, ultrakonservativen) Sheriff schon zu leiden hatten.


TERMIN Wieder mal Richterin Salesch und SM

Richterin Barbara Salesch [swl20010326-0005]: "Fesselnde Seidentuecher": Wilde Sexspiele gehoerten bisher zur Beziehung von Luka und Claudia. Doch jetzt soll Luka zu weit gegangen sein! Hat er die eigene Freundin vergewaltigt?

Donnerstag, 19. April 2001, 15.00-16.00, SAT.1

    ERGAENZUNG [18. Apr 2001]

Über nachstehenden Link kann man zur Zeit das OnlineVideo dieser Gerichtsverhandlung herunterladen:

www.sat1.de/richterin/fall4.hbs

    KOMMENTAR

Danke an <imagination — at — mydiax.ch> für den Hinweis.


TERMIN Lack, Leder, Latex, Uniform-Party fuer Frauen

Am 05.05. 2001 findet in Münster eine Lack, Leder, Latex, Uniform-Party für Frauen statt.

Adresse: KCM/LIVAS e.V., Am Hawerkamp 31, 48155 Münster.

Einlass ab 22.00 bis open end. Strictly dresscode, darkroom vorhanden. Preise: AK: 9,- DM, VVK/Kartenreservierung: 7,- DM.

Kontakt über: www.muenster.org/livas/ oder email: livas — at — muenster.org

"Für eventl. Übernachtungen können wir das Ibis-Hotel, DZ 99,- DM empfehlen (Bahnhofsnähe u. ca. 10 min Fußweg zum Hawerkamp)."

Partyorganisation: Vivien


TERMIN Bardes Party am 28. April 2001

Am 28.04. findet wieder meine semikommerzielle Party statt. Voranmeldung ist wie immer dringend empfohlen, da wir ab 100 Leute die Türe zu machen.

Fur die IRC-Chatter unter euch: Wir feiern auf dieser Fete auch den Geburtstag von lmb, sissle und darkangel. Also Geschenke nicht vergessen ;-)

Details unter www.bardesfete.de

Es gibt mittlerweile auch eine eigene Mailingliste mit Feteninfos ueber Bardesparty — at — yahoogroups.com



Urheberrecht:

Erzeugt am: 17.01.2005

Webmaster
© 2000 - 2001 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten