Bisam

10.12.2001

Dies ist ein Archiv der Schlagworte (SWL)-Mailingliste.   |   Suche im Archiv.


    Jahresübersicht 2001 | Monatsübersicht Dezember

  1. Ohnmachtsanfälle bei Film "Die Klavierspielerin"
  2. Domina-Beruferaten bei "Was bin ich?"
  3. Auch in Rostock soll ein BDSM-Stammtisch entstehen

Ohnmachtsanfälle bei Film "Die Klavierspielerin"

Film zu brutal: Viele männliche Zuschauer ohnmächtig geworden

In Spanien verursacht der Film 'Die Klavierspielerin' aufgrund seiner brutalen 'masochistischen Selbstverletzungen' Schwäche- und Ohnmachtsanfälle. Anfangs wusste das Personal nicht was zu tun war und rief den Krankenwagen. Bei inzwischen 22 Fällen weiß zumindest das Personal aus dem Princesa-Kino im Zentrum Madrids, was zu tun ist.

Die Szenen scheinen vor allem für Männer zu brutal zu sein, da sie die Mehrheit der Betroffenen bilden. Psychologen erklären die Ohnmachsanfälle der Männer mit Kastrations-Ängsten, die durch bestimmte Szenen geweckt werden dürften.

Quelle: www.chartradio.de

zitiert von: www.shortnews.de/shownews.cfm?id=334045&u_id=235318


Domina-Beruferaten bei "Was bin ich?"

Zur freien Verfügung und zum Weiterreichen folgende Anfrage:

Betreff: "Was bin ich?" ? heiteres Beruferaten

Sehr geehrte [GELOESCHT],

Für die 6. Aufzeichnungs-Staffel suchen wir eine Domina. Aufgezeichnet wird an einem der folgenden Tage: 21.,22.,23.01 oder 28.,29.,30.01.2001 in den Hürther Fernsehstudios ( Köln ).

Bei der Neuauflage der renommierten Fernsehsendung "was bin ich?" ist weitestgehend alles beim Alten geblieben. Grundsätzlich gilt: Unser vierköpfiges Rateteam, bestehend aus Herbert Feuerstein, Vera Int- Veen, Dr. Norbert Blüm und Tanja Schumann, versucht, durch geschicktes Fragen das "Berufsgeheimnis" mehrerer Gäste bzw. den Namen oder den ursprünglich erlernten Beruf von Prominenten/ Gästen zu erraten.

Pro Sendung müssen erraten werden: Drei Berufe, ein Gast mit einem berühmten Namen (MR.X) oder der unbekannte Beruf eines Prominenten und ein prominenter Ehrengast. Das Rateteam darf nur Fragen stellen, auf die mit JA oder NEIN geantwortet werden kann. Pro verneinter Antwort gibt es fünf DM ins berühmte "Schweinderl", nach zehnmal NEIN ist die Spielrunde beendet.

Das für eine Teilnahme an der Show notwendige Casting setzt sich aus einem halbstündigen telefonischen Interview und einem Videocasting zusammen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir einen Kontakt zu einer Dame, die den gesuchten Beruf ausübt machen könnten. Wenn Sie noch weitere Fragen zum Ablauf des Castings oder der Aufzeichnung haben, zögern Sie bitte nicht mich anzurufen!

Mit freundlichen Grüßen,

Sonja Pinnow Redaktionsassistentin / Casting

"Was bin ich?" / Janus Pearson TV GmbH Tel. 02233 - 518465 Fax. 02233 - 518459


Auch in Rostock soll ein BDSM-Stammtisch entstehen

Wie man der Gruppenliste der Schlagzeilen www.schlagzeilen.com/gruppen/index.html entnehmen kann, besteht auch in Rostock das Bestreben, einen BDSM- Stammtisch ins Leben zu rufen.

Für weitere Infos: Web: www.sm-stammtisch-rostock.de/ EMail: mail — at — sm-stammtisch-rostock.de

KOMMENTAR

Es wäre nett, wenn man Interessierte aus diesem Raum auf dieses sich im Entstehen befindliche Angebot hinweisen würde.



Urheberrecht:

Erzeugt am: 17.01.2005

Webmaster
© 2000 - 2001 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten