Bisam

07.05.2002

Dies ist ein Archiv der Schlagworte (SWL)-Mailingliste.   |   Suche im Archiv.


    Jahresübersicht 2002 | Monatsübersicht Mai

  1. Herford verbietet Ausstellung wegen Gewaltabbildungen
  2. Grenzüberschreiter für Diplomarbeit gesucht

Herford verbietet Ausstellung wegen Gewaltabbildungen

Das Ordnungsamt der Stadt Herford hat ein Ausstellungsverbot für den 34-jährigen norwegischen Künstler erwirkt. Die Begründung: Die Ausstellung thematisiere Gewalt in "drastischer Weise".

Bjarne Melgaard ist bekannt für provokative Ausstellungen. Er setzt mit Vorliebe Gewaltabbildungen ein, die er nach eigenen Angaben aus dem Internet geladen hat. Sein Blickpunkt ist in erster Linie auf Selbstmord, Satanismus und verschiedene Formen von Gewaltanwendung gerichtet.

Die Norwegische Kulturministerin Valgerd Svarstad Haugland kommentierte das Ausstellungsverbot als "Zensur". Weiter sagte sie, "Es müsste schon sehr viel geschehen, ehe wir eine derartige Form von Zensur in Norwegen erleben."

Das Herforder Museum hat mittlerweile Rechtsmittel gegen das Ausstellungsverbot eingelegt. Ausstellungskuratorin Ann Demeesters sagte gegenüber dem Portal "Web.de", mittlerweile sei der Berliner Rechtsanwalt Peter Raue eingeschaltet worden. Das Verwaltungsgericht Minden müsse in spätestens zwei Wochen eine Entscheidung fällen.

    ERGAENZUNG [21. Mai 2002]

Wie heute in der FAZ (Feuilleton, Seite 54) zu lesen war, hat die Stadt Herford das Verbot der Ausstellung aufgehoben. Grundlage ihrer Entscheidung ist ein Gutachten eines Berliner Anwalts, der das Verbot für unzulässig hält, da die Ausstellung als "Gesamtobjekt" die Menschenwürde nicht verletze. Hinfällig ist mit der Aufhebung der Verbotes das Eilverfahren am Verwaltungsgericht Minden. Allerdings zögert jetzt der Künstler selbst, die Schau unter den gegebenen Umständen fertigzustellen und zu eröffnen.

    ERGAENZUNG [02. Jun 2002]

Web.de. meldet:

Umstrittene Melgaard-Ausstellung in Herford eröffnet portale.web.de/Schlagzeilen/News/?msg_id=1343814


Grenzüberschreiter für Diplomarbeit gesucht

Für eine Diplomarbeit werden Menschen gesucht, die körperliche oder gesellschaftliche Grenzen überschreiten. Anbei der Originaltext:

Hilfe! Ganz gringend Grenzüberschreiter jeglicher Art gesucht!

Ich heiße Claudia, bin 25 Jahre alt, studiere Kommunikationsdesign und suche für meine Diplomarbeit ganz dringend Menschen, die in irgendeiner Form körperliche oder gesellschaftliche Genzen überschreiten. Menschen, die etwas pernament und leidenschaftich machen. Ich finde das Thema richtig spannend, nur bin ich dabei sehr auf die Mitarbeit und Offenheit anderer angewiesen.

Wenn Ihr Euch angesprochen fühlt und Lust habt, mit mir darüber zu sprechen, dann konntaktiert mich unter der EMail-Adresse claudiaklein99 — at — gmx.de.

Toll wäre auch, wenn Ihr diese Information an die entsprechenden Seiten im Internet weiterleiten könntet.



Urheberrecht:

Erzeugt am: 17.01.2005

Webmaster
© 2000 - 2001 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten