Bisam

18.07.2002

Dies ist ein Archiv der Schlagworte (SWL)-Mailingliste.   |   Suche im Archiv.


    Jahresübersicht 2002 | Monatsübersicht Juli

  1. Artikel über Folterstühle im Magazin "Zeitenblicke"
  2. Gestriger Beitrag über HAUT bei 3Sat!
  3. ERGAENZUNG Gestriger Beitrag über HAUT bei 3Sat!

    

Artikel über Folterstühle im Magazin "Zeitenblicke"

Unter

www.zeitenblicke.historicum.net/

findet sich ein neues Online-Journal für die Geschichtswissenschaft namens ´Zeitenblicke´.

Die erste Ausgabe des Journals beschäftigt sich mit dem Thema der Hexenverfolgung. Neben Interviews, Forschungsberichten, Quellenkunde und der Vorstellung von Institutionen findet sich in der Rubrik "Rezeption und Erinnerungskultur" ein Aufsatz zum Thema Folterstühle.

Der Autor Jürgen Scheffler geht darin der Frage nach, ob es sich bei den in vielen Museen und Ausstellungen gezeigten Folterstühlen wirklich um Originale handelt. Anhand eines konkreten Beispiels wird deutlich, dass viele dieser Stühle mit grosser Wahrscheinlichkeit Nachbauten aus dem 19. Jahrhundert sind.

Die Anwendung solcher Stühle bei Hexenprozessen dürfte laut Quellenstudium weitaus seltener und weniger grausam gewesen sein, als man sich dies üblicherweise vorstellt. Neben dem Wunsch nach Abgrenzung zum angeblich ´finsteren Mittelalter´ in der Neuzeit werden als Grund für die teilweise bewusst betriebene Geschichtsverfälschung auch ´männliche Fantasien über den gewalttätigen Umgang mit dem weiblichen Körper´ genannt ;-)

Der Volltext des Artikels findet sich unter www.historicum.net/zeitenblicke/2002/01/scheffler/scheffler.html (18.07.02)

Kerstin Graf für SWL


    

Gestriger Beitrag über HAUT bei 3Sat!

Eigentlich hatte ich gedacht, heute hier etwas von jemanden zu lesen, der mit Begeisterung einen Bericht über Brandings bei 3Sat nicht erwartet hätte!

Doch gähnende Leere! IST DOCH WOHL NICHT DAS SOMMERLOCH HIER, oder?

Dabei war der mindestens 12 Minuten lange Bericht zumindest über SM und Haut sehr sehenswert, der Rest dann zwar auch aus Neugier - aber immerhin!:

Nadeln in dieser Länge sind im Fernsehen eher selten zu sehen.

Und auch ein Branding "live" ist doch wohl auch nicht gerade eine Alltäglichkeit!

Bewundernswert war die Sachlichkeit, mit der zu den Aktivitäten Stellung bezogen wurde und die Interviews! Auch das Interview mit Grimmes wirkte sehr korrekt.

Über eine positive Resonanz zum Thema würde ich mich sehr freuen!

Immerhin gilt Branding doch als "Königsdisziplin" oder?


    

ERGAENZUNG Gestriger Beitrag über HAUT bei 3Sat!

Der Beitrag lief bereits am 28.4.1998 auf WDR.

KOMMENTAR: Wahrscheinlich hält sich deshalb das Interesse in Grenzen.

Marlene



Urheberrecht:

Erzeugt am: 17.01.2005

Webmaster
© 2000 - 2001 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten