Bisam

27.09.2002

Dies ist ein Archiv der Schlagworte (SWL)-Mailingliste.   |   Suche im Archiv.


    Jahresübersicht 2002 | Monatsübersicht September

  1. Schlagzeilen Vol.65 erschienen
  2. Schlagzeilen Vol.65 erschienen

    

Schlagzeilen Vol.65 erschienen

Heute ist - die von vielen sehnsüchtig erwartete - Vol.65 der Schlagzeilen erschienen und wurde/wird an die Vertriebsstellen/Abonnenten versandt.

Als Schwerpunktthema dieser Ausgabe wird

SM - Spiel oder Ernst Wie sehr bestimnmt unsere Sexualität den Alltag?

behandelt.

Für die kommenden Schlagzeilen-Ausgaben sind folgende Schwerpunktthemen geplant:

- BD-DS-SM - in welches Kästchen gehöre ich und passe ich überhaupt da rein? Die Frage nach den eigenen Schwerpunkten innerhalb des Spektrums unserer sadomasochistischen Lüste führt uns zu einer "Auseinandersetzung" mit Beghriffen wie Bondage/Disziplin, Dominanz/Unterwerfung, Sadismus/Masochismus.

Diese Begriffe können leere Worthülsen sein, mehr oder vage Beschreibungen unserer peresönlichen Schwerpunktze, oder...

Wie notwendig ist es sich als DSler von den "Bondage-Leuten" oder den "Schmerz-Lust-Freunden" abzugrenzen? Oder sind wir nicht alle ein bißchen "Bluna"?

Einsendeschluss für diesbezügliche Schwerpunktbeiträge ist der 25. Oktober 2002.

- Auf Leserwunsch ist anschliessend als Schwerpunkt das Verhältnis der "SM-Leute zum Thema Pornographie"vorgesehen.

Der ersten Bilder in Comics oder Heftchen aus dem Erotik Shop stellten sehr oft ein "Schlüsselerlebnis" dar, gaben uns einen "Kick" dass wir etwas anderes wollen als der vermeintliche Rest.

Anscheinend haben wir im Vergleich zum "Mainstream" ein lockeres Verhältnis zu erotischen Medien, nicht nur deswegen weil diese oft einen wichtigen Anteil an unserem persönlichen Coming Out haben und hatten, sondern gerade auch deswegen, weil wir gerade in unserer Sexualität "anders" sind. Aber vielleicht gibt es auch eine SM-Erotik jenseits von Pornographie, als Ausdruck einer eigenständigebn erotischen Kultur des Sadomasochismus.

Auch hier sind Eure Überlegungen und Gedanken gefragt. Einsendeschluss ist der 30.11.2002.

- Die Schlagzeilen-Redaktion findet es bedauerlich, dass bis dato noch kein Beitrag zu dem für die Schlagzeilen Vol. 68 geplanten Schwerpunkt "15 Jahre offene SM-Szene Deutschland" auf dem Redaktionstisch gelandet ist. Gerade die "alten Hasen" könnten sich hier angesprochen fühlen. Natürlich könnte in diesem Zusammenhang auch ein Ausblick in die Zukunft gewagt werden.

Einsendeschluss hiefür ist der 30.1.2003.

Schlagzeilen Postfach 30 4199, 20324 Hamburg Tel.: 040-313290 Fax: 040-313204 Web: www.schlagzeilen.com EMail: redaktion — at — schlagzeilen.com

    


    

Schlagzeilen Vol.65 erschienen

Heute ist - die von vielen sehnsüchtig erwartete - Vol.65 der Schlagzeilen erschienen und wurde/wird an die Vertriebsstellen/Abonnenten versandt.

Als Schwerpunktthema dieser Ausgabe wird

SM - Spiel oder Ernst Wie sehr bestimnmt unsere Sexualität den Alltag?

behandelt.

Für die kommenden Schlagzeilen-Ausgaben sind folgende Schwerpunktthemen geplant:

- BD-DS-SM - in welches Kästchen gehöre ich und passe ich überhaupt da rein? Die Frage nach den eigenen Schwerpunkten innerhalb des Spektrums unserer sadomasochistischen Lüste führt uns zu einer "Auseinandersetzung" mit Beghriffen wie Bondage/Disziplin, Dominanz/Unterwerfung, Sadismus/Masochismus.

Diese Begriffe können leere Worthülsen sein, mehr oder vage Beschreibungen unserer peresönlichen Schwerpunktze, oder...

Wie notwendig ist es sich als DSler von den "Bondage-Leuten" oder den "Schmerz-Lust-Freunden" abzugrenzen? Oder sind wir nicht alle ein bißchen "Bluna"?

Einsendeschluss für diesbezügliche Schwerpunktbeiträge ist der 25. Oktober 2002.

- Auf Leserwunsch ist anschliessend als Schwerpunkt das Verhältnis der "SM-Leute zum Thema Pornographie"vorgesehen.

Der ersten Bilder in Comics oder Heftchen aus dem Erotik Shop stellten sehr oft ein "Schlüsselerlebnis" dar, gaben uns einen "Kick" dass wir etwas anderes wollen als der vermeintliche Rest.

Anscheinend haben wir im Vergleich zum "Mainstream" ein lockeres Verhältnis zu erotischen Medien, nicht nur deswegen weil diese oft einen wichtigen Anteil an unserem persönlichen Coming Out haben und hatten, sondern gerade auch deswegen, weil wir gerade in unserer Sexualität "anders" sind. Aber vielleicht gibt es auch eine SM-Erotik jenseits von Pornographie, als Ausdruck einer eigenständigebn erotischen Kultur des Sadomasochismus.

Auch hier sind Eure Überlegungen und Gedanken gefragt. Einsendeschluss ist der 30.11.2002.

- Die Schlagzeilen-Redaktion findet es bedauerlich, dass bis dato noch kein Beitrag zu dem für die Schlagzeilen Vol. 68 geplanten Schwerpunkt "15 Jahre offene SM-Szene Deutschland" auf dem Redaktionstisch gelandet ist. Gerade die "alten Hasen" könnten sich hier angesprochen fühlen. Natürlich könnte in diesem Zusammenhang auch ein Ausblick in die Zukunft gewagt werden.

Einsendeschluss hiefür ist der 30.1.2003.

Schlagzeilen Postfach 30 4199, 20324 Hamburg Tel.: 040-313290 Fax: 040-313204 Web: www.schlagzeilen.com EMail: redaktion — at — schlagzeilen.com

    



Urheberrecht:

Erzeugt am: 17.01.2005

Webmaster
© 2000 - 2001 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten