Bisam

04.11.2002

Dies ist ein Archiv der Schlagworte (SWL)-Mailingliste.   |   Suche im Archiv.


    Jahresübersicht 2002 | Monatsübersicht November

  1. TERMIN Offener Spielabend ab sofort an regelmäßigem Termin
  2. TERMIN Workshop-Wochenende am 15/16.2.03
  3. Gewinner des LS Storypreis 2002
  4. TERMINE Offene Infoveranstaltungen in Bonn
  5. Pornografie im deutschen Fernsehen evtl. bald möglich
  6. TERMIN SMart RR OT Münster - "SM und Vanillas"
  7. TERMIN: Themenchat am 07.11.2002

    

TERMIN Offener Spielabend ab sofort an regelmäßigem Termin

Der von BD-DS-SM angebotene offene Spielabend hat mittlerweile einen festen Termin gefunden. Er findet immer am 3.Donnerstag im Monat statt. Dieser regelmäßige Treffpunkt bietet spielinteressierten Anfängern und Fortgeschrittenen die Möglichkeit, die großzügigen Räumlichkeiten eines Stuttgarter SM-Studios an diesem Abend zu nutzen.

Teilnehmen können Paare und im gleichen Verhältnis männliche und weibliche Einzelpersonen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Voranmeldung per E-Mail: tickets — at — bd-ds-sm.de oder Telefon: 0711 2203464.

Nächster Termin ist Donnerstag, der 21.11.02 von 20:00 Uhr -1:00 Uhr.

Für SWL von <BD-DS-SM>

    


    

TERMIN Workshop-Wochenende am 15/16.2.03

Wir verlassen mal wieder das Ländle und haben uns für das Wochenende um den Valentinstag etwas ganz besonderes einfallen lassen. Am 15.2.03 findet in einem wunderschönen Hotel in der fränkischen Schweiz (zwischen Bayreuth & Bamberg) unser 1.Workshop "Erotisches Schreiben" statt. IRENA BÖTTCHER & WOSCHOFIUS - beide bekannt als erfolgreiche Autoren - werden Interessierten die Finessen des Schreibens erotischer Literatur näher bringen.

Am Sonntag, den 16.02. folgt dann dort auch noch unser Workshop "Gesichter des Sadomasochismus". Natürlich können beide Workshops auch separat gebucht werden.

Für alldiejenigen, die sich aber ein ganz besonderes Wochenende gönnen wollen, gibt es die Möglichkeit sich schon am Freitagabend - dem Valentinstag - mit einem Candle-Light-Dinner auf die Tage einzustimmen. Alle Info's und die verschiedenen Buchungspakete erfahrt Ihr unter:

www.bd-ds-sm.de/BD-DS-SM-Start/Workshops/WS-Ubersicht/WS-Schreiben/ws -schreiben.html

Für SWL von <BD-DS-SM>

    


    

Gewinner des LS Storypreis 2002

Seit 2000 laden wir jeden Herbst zum Lustschmerz Storypreises ein, und jedesmal zählen die zwei Monate der Ausschreibung für uns zur wichtigsten und spannendsten Zeit des Jahres. Die Anspannung legt sich erst, wenn alle Storys aufmerksam gelesen sind und wir uns -jeder mit einem dicken Stapel Papier bewaffnet- zur abschließenden Juryrunde treffen, um einen Nachmittag lang persönliche Favoriten zu vergleichen um schließlich in reger Diskussion und mit Punktesystem die Sieger zu benennen.

Auch in diesem Jahr habt Ihr uns die Entscheidung nicht leicht gemacht.

Gut 135 Storys und Gedichte (2001 waren es noch 103) haben wir erhalten, fast alle waren mit Herzblut und Begeisterung verfasst und spiegelten Träume, Erfahrungen und Phantasien wieder. Erfreulich viele Beiträge wagten sich an ungewöhnliche Rahmenhandlungen und intensiven, provokanten Umgang mit heissen Themen. Storys von Sadomasochisten dürfen mehr sein, als reine Sessionerzählungen, diese Botschaft wurde verstanden und so kamen wir in den Genuß einer breiten Auswahl an lyrischen und bösen, schmerzhaften, berührenden und wunderschönen Seelenausflügen. Herzlich gelacht haben wir über eine SM Raumschiff Enterprise Persiflage, ein Satire Theaterstück des "Marquis de Sade", Weltraumutopien und Zirkusgeschichten.

Da wir uns an online Jugendschutzauflagen halten müssen, konnten wir einige sehr gute, aber harte Vergewaltigungs- und "Noncon Geschichten" bei der Siegerauswahl im offenen Bereich nicht berücksichtigen, - berührt und begeistert haben sie uns allerdings sehr. Ebenso wie eine Handvoll märchenhaft sanfter Texte, die erst auf den zweiten Blick den SM Bezug herstellen. Nicht zu vergessen die Vielzahl an stimmigen und schönen Liebesgeschichten, die direkt aus Euren Herzen kommen und Ausflüge ins Mittelalter, das den ein oder anderen Kerkerfan in Historie schwelgen ließen.

Entschieden haben wir uns nach intensiver Diskussion für eine Auswahl sprachlich und literarisch enorm starker Autoren, die Geschichten einreichten, die wir _so_ noch nicht gelesen haben, die sich in unsere Erinnerung einbrannten und nachwirken. Im Gegensatz zum letzten Jahr überwiegen diesmal Storys um den submissiven Mann. Alle gekürten Autoren schreiben allerdings in so klarem Stil und spürbarer Emotionalität, daß weder Geschlecht noch Neigung, die Faszination der Siegergeschichten trüben wird.

Dennoch: die Bewertung von Geschichten wird trotz aller versuchten Objektivität immer auch eine subjektive Juryentscheidung sein. Deutlich erlebten wir dies bei der diesjährigen Siegerstory "Die Hoffnung stirbt zuletzt", die auch innerhalb unserer Diskussion polarisierte und durch 3/4 Mehrheit den ersten Platz erreichte.

Ähnliche Reaktionen werden unterschiedlichste Storys bei unterschiedlichen Lesern hervorrufen. Und das ist gut so, zeigt sich dadurch doch die Vielfalt und der Facettenreichtum von Vorstellungen und Kinks, für die SM immer und immer wieder steht. Es gibt keine "Norm-Geschichten", Begeisterung und Intensität schreiben sich stetig neu. Sie haben unterschiedlichste Gesichter und sind stets Ausdruck einer Wahrheit, an der es nichts zu bewerten gibt.

Einmal im Jahr allerdings, vertraut Ihr uns Eure brennenden Seelen an und erlaubt uns, daraus fünf Texte zu küren, die sprachlich und inhaltlich Literaturformat zeigen.

Wir freuen uns über: - Ausgezeichnete Autoren und Geschichten Die Sieger des LS Storypreises 2002:

www.lustschmerz.com/html/2002_storypreis.htm

andrea — at — lustschmerz.com für swl


    

TERMINE Offene Infoveranstaltungen in Bonn

Die Bonner Regionalgruppe des SMart Rhein Ruhr e.V. bietet im Rahmen der Veranstaltungsreihe der örtlichen AIDS-Hilfe zum Welt-Aids-Tag wieder zwei öffentliche Informationsabende und einen Workshop an. Es sind alle Menschen, ob Sadomasochisten oder nicht, herzlich willkommen.

Die Veranstaltungen finden in der AIDS-Hilfe Bonn, Weberstraße 52 statt.

Übersichtsplan: www.tawse.de/images/aids-hilfe-grob.gif Detailplan: www.tawse.de/images/aids-hilfe-fein.gif

Parkplätze gibt es am ehesten in der 2. Fährgasse bzw. am Rathenauufer, das ist die Verlängerung der Weberstraße über die B9 hinaus zum Rhein herunter.

Datum: Montag, 18.11.2002 Thema: SM - Was ist das? Anfang: 20:00 Uhr Ort: AIDS-Hilfe Bonn Dauer: ca. 2 Stunden (je nach Diskussion)

Beschreibung: Mit einem lockeren Folienvortrag wird Grundwissen zum Thema SM von aktiven Mitgliedern der "SM-Szene" vorgetragen. Der Vortrag wird sich weder auf das "Niveau" von RTL2 herab- noch in die schwindelerregenden Höhen sexualwissenschaftlicher Wortklauberei hinaufbegeben. Anhand von oft gestellten Fragen und einigen Anekdoten soll dem interessierten Laien das Thema SM zugänglich gemacht werden.

++++++++++

Datum: Montag, 25.11.2002 Thema: SadoMaso: Sexuelle Gewalt gegen Frauen oder einvernehmliche Spielart der Sexualität? Anfang: 20:00 Uhr Ort: AIDS-Hilfe Bonn Dauer: ca. 2 Stunden (je nach Diskussion)

Beschreibung: Die SM-Szene nennt es 'erotisches Spiel', Emma spricht von 'sexualisierter Gewalt'. Können Unterordnung und Schmerzen einvernehmlich lustvoll von gesunden Menschen erlebt werden, oder haben wir es hier mit veralteten Machtritualen in verharmlosender Verkleidung zu tun? Menschen die Sadomasochismus aktiv leben, stellen sich der Diskussion.

++++++++++

Datum: Montag, 02.12.2002 Thema: Bondage-Workshop (Grundlegende Fesseltechniken für jede/n) Anfang: 20:00 Uhr Ort: AIDS-Hilfe Bonn Dauer: ca. 2 Stunden (je nach Diskussion)

Beschreibung: Fesselnde Spiele für Jedermann/-frau. Was ist zu Beachten, wenn ich meinen Partner liebevoll mit Seidentüchern ans Bett fesseln oder zu einem handlichen Paket verschnüren möchte? Was sind die geeigneten "Hilfsmittel"? Diese und weitere Fragen wollen wir mit diesem Workshop beantworten.

Und zwar indem wir einfache, schnelle und zugleich sichere Varianten zeigen, die jeder bei Bedarf auch gleich ausprobieren darf.

Für SWL von slap882 slap882 — at — gmx.de www.tawse.de


    

Pornografie im deutschen Fernsehen evtl. bald möglich

SPIEGEL-online berichtet, dass die Schweizer Firma "Erotic Media" ab dem ersten Quartal 2003 ungeschnittene Pornofilme über zwei Premiere-Kanäle ausstrahlen möchte.

Jeder Nutzer müsse sich persönlich durch Vorlage des Ausweises legitimieren, dadurch soll dem Jugendmedienschutzgesetz genüge getan werden.

Quelle: SPIEGEL-online, www.spiegel.de/spiegel/0,1518,221152,00.html

KOMMENTAR: Es wird keine Erklärung gegeben, wie die Legitimierung in der Praxis vonstatten gehen soll.


    

TERMIN SMart RR OT Münster - "SM und Vanillas"

Heute abend - 04.11.2002 - bei SMart Rhein Ruhr e.V. - Offener Treff Münster

Thema 1) SM & Rollenspiel, Teamerinnen Jaro & Marlen Thema 2) SM & Vanillas, Teamerin Ramira - bitte Vanilla Freunde mitbringen

Für Interessierte - "SM und Vanillas"

Wer an diesen Themenabend teilnehmen möchte, kann VANILLA -Bekannte mitbringen, welche schon immer etwas über SM erfahren wollten.

Ein wenig zum Thema an sich:

Vielleicht fragen sich nun einige, wieso man denn überhaupt Vanillas mit Gesprächen über die eigene Neigung belasten sollte. Ich persönlich bin auch der Meinung, dass das nicht immer angebracht ist. Was aber, wenn die betreffende Vanilla-Person der Lebenspartner ist? Was, wenn es die Eltern sind, die herausbekommen haben, dass man auf SM steht, und sich nun die abstrusesten Horrorgeschichten ausmalen (ist mir selber passiert)? Was, wenn man am Arbeitsplatz durch irgendeinen dummen Zufall oder böse Absicht geoutet wurde?

Und selbst wenn ein Outing nicht stattfand und auch nicht erforderlich ist: Was sage ich z.B. an meinem Geburtstag, woher ich all die interessanten Leute kenne? Hat sich vielleicht mein Verhältnis zu einigen Vanilla-Bekannten und -Freunden verändert, einfach weil sie nun einen Teil von mir nicht kennen?

Manchmal beeinflusst eine sadomasochistische Neigung also auch das Verhältnis zu Vanillas, und darum geht es heute Abend. Je nach Zusammensetzung der Diskussionsgruppe und den Interessen der Teilnehmer werden wir hoffentlich über einige der obigen Fragen, andere Aspekte und vor allem auch über eigene Erfahrungen sprechen.

Bis dann,

Ramira

Ort, Zeit und Wegbeschreibung unter gruppen.smart-rhein-ruhr.de/muenster/

Für SWL von "Tobias - SMart Rhein Ruhr e.V. - Offener Treff Münster" <tobias.muenster — at — smart-rhein-ruhr.de>


    

TERMIN: Themenchat am 07.11.2002

Am 07.11.2002 findet unter der Web-Adresse www.aus.ch/ctyri ein Themen-Chat-Abend mit dem Titel "Stammtisch, Party, Kaffeeklatsch - BDSM ausserhalb der Zweisamkeit" statt. In der Ankündigung heisst es:

"In der sogenannten "Szene" gibt es vielerlei Angebote. Vom Bondage-Workshop bis zum Kaffeeklatsch, vom Dom-Kränzchen bis zum Stammtisch, von Fetish- bis Femdom-Party und nicht zuletzt natürlich "SMler-Ferien" im OWK oder dem legendären dänischen SM-Camp. Was versprechen diese Veranstaltungen und was halten sie? Welche Parties sollte man mal besucht haben? Wer kann was zu Flair und Ambiente von bestimmten etablierten Veranstaltungen sagen? Das sind Fragen, denen wir an diesem Abend nachgehen wollen. Gern können aber auch Ideen ausgetauscht werden, wie die gemeinsame D/s- oder SM-Zeit ausserhalb der vertrauten Wohnung noch intensiver genutzt werden kann.

Der Themenabend ist offen für alle und findet am Donnerstag, den 07.11.2002 ab 22.30 Uhr statt "

Der Themen-Chat-Abend wird veranstaltet vom Femdom-Forum dass unter der genannten Adresse beheimatet ist. Der Chat findet jedoch im Raum "Gästehaus" statt und ist daher offen für alle und frei von Femdom-Chatikette. Wer jedoch am Femdom-Chat interessiert ist, findet diesen im Raum "Bar".

Natalia



Urheberrecht:

Erzeugt am: 17.01.2005

Webmaster
© 2000 - 2001 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten