Bisam

12.11.2002

Dies ist ein Archiv der Schlagworte (SWL)-Mailingliste.   |   Suche im Archiv.


    Jahresübersicht 2002 | Monatsübersicht November

  1. TERMIN: Bardes Party 23.11
  2. TERMIN 14.11.2002 - Schlagzeilen-Seminar "Bondage - Amerikanische Stile"
  3. Betrieb eines Swinger-Clubs kann mit dem Gaststaettenrecht vereinbar sein
  4. workshop-Ankündigung
  5. NachtwaertZ offline

    

TERMIN: Bardes Party 23.11

Guten Morgen,

am 23.11. findet wie jeden Monat meine Party statt. Voranmeldung erforderlich.


TERMIN 14.11.2002 - Schlagzeilen-Seminar "Bondage - Amerikanische Stile"

Am Donnerstag, den 14. November 2002 mit Beginn um 20:00 Uhr findet in Hamburg das nächste Schlagzeilen-Seminar, welches von Matthias Grimme geleitet wird und unter dem Thema

"Bondage - Amerikanische Stile" steht, statt.

Ort: "Kabinett" der Erotica Boutique Bizarre Reeperbahn 35, 20359 Hamburg

Eine Anmeldung (bei den Schlagzeilen bzw. bei der Erotica Boutique Bizarre) ist auf Grund der beschränkten Teilnehmerzahl (max. 14 Personen) unerlässlich. Die Karten sind dann in der SM-Abteilung der Erotica Boutique Bizarre zum Preis von EUR 15,-- pro Person erhältlich.

Nachstehend eine kleine "Einführung" zu diesem Seminar:

"Schon in den 50er Jahren zeigte John Willie die ersten Bondage Bilder in seinem Magazin Bizarre. Die Modelle waren zwar angezogen, doch der von ihm kreierte Stil fand Eingang in die erst im Entstehen begriffene Szene.

Bekannteste Bondage Modelle waren die Comic Figur Sweet Gwendoline und das Fotomodell Bettie Page. Ob Hogtie, Spiderweb oder Spreadeagle, BossomBondage oder Assymmetrische Oneleg Bondage, wir werden uns eingehend mit der einzigen anderen Erotik Bondage Schule neben Japan Bondage befassen und die Grundbegriffe sehen und ausprobieren können, wie man es selbst macht."

Für weitere Infos: Web: www.schattenmacht.de/darkroom.htm EMail: mtjg — at — schlagzeilen.com Tel.: +49(0)40-313290


Betrieb eines Swinger-Clubs kann mit dem Gaststaettenrecht vereinbar sein

Laut einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts (Aktenzeichen: BVerwG 6 C 16.02) kann die Genehmigung eines Swinger-Clubs nicht mit der Begründung abgelehnt werden, dass eine solche Einrichtung generell der Unsittlichkeit Vorschub leistet und deshalb gegen § 4 Abs.1 Nr.1 GastG verstößt.

Aus der Pressemeldung des Bundesverwaltungsgerichts vom 7. November 2002:

"Das Bundesverwaltungsgericht hat wie der Bayerische Verwaltungsgerichtshof die Auffassung vertreten, dass bei Fehlen strafrechtlich relevanten Geschehens die hier in Rede stehenden geschlechtsbezogenen Handlungen Erwachsener, die so abgeschirmt stattfinden, dass andere Personen, namentlich Jugendliche, hiervon nicht berührt werden können, nicht mit dem Verdikt der Unsittlichkeit im Sinne des Gaststättenrechts belegt werden können." "Wenn [...] der Gastwirt sexuelles Geschehen Erwachsener durch Bereitstellung der Räumlichkeiten und Organisation in einem abgeschirmten Bereich ermöglicht, so fällt das Geschehen primär in den privaten Verantwortungsbereich der Teilnehmer, so dass der Vorwurf der Unsittlichkeit entfällt"

Geklagt hatte ein bayerischer Gastwirt, der eine gaststättenrechtliche Erlaubnis zum Betrieb eines Swingerclubs beantragt hatte.

Der Fall wurde inzwischen an das Berufungsregicht zurückverwiesen.

Der Volltext der Pressemitteilung des Bundesverwaltungsgerichts findet sich online unter www.bverwg.de/presse/2002/pr-2002-41.htm

KOMMENTAR: Auch für die aktuellen Geschehnisse in Schmallenberg (siehe SWL vom 29.10.) dürfte dieses Urteil ggf. interessant sein.


    

workshop-Ankündigung

Schlagwerk - Bunter als schwarz (Hamburg) veranstaltet am

Sonntag, den 24.11.2002, Beginn 15:00 Uhr den Workshop

"Aller Anfang ist schwer - toppen leicht(er) gemacht".

Näheres zum Inhalt weiter unten in dieser Mail. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt. Der Workshop ist (dieses Mal) nur für Damen vorgesehen, für die Herren folgt ein späterer Anfang kommenden Jahres. Der Teilnahmebeitrag beträgt 15 Euro pro Person (bei Workshopbeginn). Der Veranstaltungsort (in Hamburg) wird mit der Anmeldebestätigung bekanntgegeben.

Anmeldungen können vorgenommen werden per EMail an anmeldung — at — schlagwerk.org oder per Fax an die Rufnummer (040) 8224 2447. Bitte angeben: Thema, Termin, Name, Anschrift, Telefon/Telefax, EMail, Teilnahme allein oder in Begleitung (Name/n). Diese Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Eine Anmeldung ist verbindlich. Wird die Reservierung bestätigt und kann an der Veranstaltung nicht teilgenommen werden, ist der Teilnahmebeitrag dennoch zu entrichten.

Zum Workshop selbst:

In diesem Workshop soll es um das erste Spiel gehen. Gelesen hat man ja schon viel und auch eindeutige Phantasien und Wünsche sind vorhanden. Nur - wenn es dann soweit ist, stellen sich noch ganz andere, sehr praktische Fragen. Und genau hier setzt der Workshop "Aller Anfang ist schwer - toppen leicht(er) gemacht" an.

Wie beginne ich ein Spiel, wie schaffe ich den Übergang vom Alltag in die gewünschte Rollenverteilung. Welche Spielmöglichkeiten gibt es? Welche Spielsachen soll ich kaufen? Brauche ich denn unbedingt etwas? Was ist empfehlenswert, was lohnt sich nicht? Gibt es da noch Geheimtips unter den Einkaufsmöglichkeiten? Kann ich das nicht selbst basteln? Und wie ist das mit der Sicherheit? Man hört immer so viele Schauergeschichten....

Diese und weitere Probleme werden an diesem Nachmittag erörtert. Wir haben uns entschlossen, diesen Workshop nach Geschlechtern zu trennen. Und deshalb: Ladys first! Es ist geplant, ein 'Anschauungsobjekt' zu Übungszwecken vor Ort zur Verfügung zu stellen. Weiterhin gibt es viele der Tips auch schriftlich - mitschreiben ist also überflüssig und spätere Gedächtnislücken sind ausgeschlossen. Alles in allem erwartet Euch ein praxisorientierter Nachmittag für dominante Frauen, die es jetzt endlich wissen wollen ;-))


    

NachtwaertZ offline

Seit 08.November 2002 ist unsere Seite www.nachtwaertz.com nicht erreichbar. Da wir nun doch eine Flut von Mails bekommen haben, die nachfragen ob wir gelöscht wurden, wollen wir kurz Stellung nehmen.

Unser Provider hatte technische Probleme mit einem Server. Wir haben unsere Daten daher kurzfristig auf einen anderen und schnelleren Server umgelegt. Dieser Vorgang dauert leider noch an.

Wir gehen davon aus, dass unsere Seite ab morgen abend wieder erreichbar sein wird.

Die Versteigerung zu Gunsten der Aidshilfe ist davon nicht betroffen, wohl aber der Fotowettbewerb.

Wir bitten diese Auszeiten zu entschuldigen.

Für SWL von Andreas (www.nachtwaertz.com)



Urheberrecht:

Erzeugt am: 17.01.2005

Webmaster
© 2000 - 2001 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten