Bisam

17.12.2002

Dies ist ein Archiv der Schlagworte (SWL)-Mailingliste.   |   Suche im Archiv.


    Jahresübersicht 2002 | Monatsübersicht Dezember

  1. "Telepolis"-Artikel zu Richard von Krafft-Ebing
  2. KORREKTUR "Telepolis"-Artikel zu Richard von Krafft-Ebing
  3. Spanking bei "Sex-Tipps" empfohlen
  4. Sado-Maso-Techniken auf Platz 7 der Sex-Phantasien
  5. KORR Bondage Video-Nacht in Münchner Disko
  6. Schweizer SM- uind Fetischmagazin "Fullsize" wurde eingestellt
  7. Umfrage

    

"Telepolis"-Artikel zu Richard von Krafft-Ebing

Das Online-Magazin "Telepolis" berichtete am 15. Dez 2002 von dem kommenden 100. Todestag des Psychiaters Richard von Krafft-Ebing, der in seinem Buch "Psychopathias Sexualis" die Begriffe "Sadismus" und "Masochismus" erfand. Der Autor Sebastian Susteck bezeichnet Krafft-Ebing als "unfreiwilligen Erfinder des mordernen Voyeurismus" und schreibt:

"Der wissenschaftliche Blick ermöglicht ein endloses graphisches Reden über Sexualität, das schließlich in eine bloß serielle Montage von Geschichten mündet, und das heute in die unablässige Geschwätzigkeit von Talkshows, Boulevardmagazinen, einschlägigen Beratungsserien der Printmedien oder Webseiten weitergewandert ist."

Zu SM heißt es:

"In der sechsten Auflage der Psychopathia Sexualis kommen der "Sadismus" und der "Masochismus" hinzu, die ihn bis heute im Gespräch halten. Den letzten Begriff leitet er vom Namen des Schrifstellers Sacher-Masoch ab, der masochistische Praktiken in seinen Werken ausführlich dargestellt hatte. Krafft-Ebings Bemerkung, Sacher-Masoch habe diese Praktiken wohl auch selbst erprobt, ruiniert endgültig dessen angekratztes gesellschaftliches Ansehen."

Krafft-Ebing starb am 22. Dezember 1902 in Graz. "Telepolis" gehört zum Heise-Verlag, der auch die Computer-Zeitschrift "c't" herausgibt.

QUELLE

"Einladung zum Voyeurismus" Sebastian Susteck "Telepolis" 15. Dez 2002 Web: www.heise.de/tp/deutsch/inhalt/co/13792/1.htm E-Mail: fr — at — heise.de

    


    

KORREKTUR "Telepolis"-Artikel zu Richard von Krafft-Ebing

Bei der Adresse des Artikels muss es am Ende ".html" und nicht ".htm" heißen:

Web: www.heise.de/tp/deutsch/inhalt/co/13792/1.html


    

Spanking bei "Sex-Tipps" empfohlen

In der Frauenzeitschrift "Joy" von Juni 2002 wird in der Titelstory "Die 7 wichtigsten Momente beim Sex" unter Punkt 3 Rollenspiele genannt.

Dort heisst es u.a.: Novizinnen umschlingen selbst ihre Hände mit dem Gürtel des Bademantels und bieten sich dem Lover an. Oder lassen sich mit Hand- und Fußschellen (Erotikshop/-versand) an die Metallstäbe des Bettes fesseln. Testen Sie den Reiz des "Spanking", sanfte Schläge mit einem dünnen Gürtel auf Po oder Schenkel. Wichtig ist, vorher ein Codewort auszumachen, falls es zu weit geht oder man wieder befreit werden möchte!

Persönlicher Kommentar: Auch wenn da was verwechselt wird, finde ich den Hinweis auf ein Codewort für eine solche Zeitschrift bemerkenswert.


    

Sado-Maso-Techniken auf Platz 7 der Sex-Phantasien

In der Zeitschrift "Joy", Ausgabe Juni 2002 beinhaltet der Bericht "Der Mann intim - seine Lüste, seine Gefühle, seine Ängste" auf S. 65 die Top-Ten seiner Sex-Phantasien. Platz 7: Sado-Maso Techniken, Platz 8: Rollenspiele.

Platz 1: von einer Frau verführt werden.

Joy gehört der Marquard Media AG, CH-6300 Zug, die in Deutschland auch die Cosmopolitan sowie die Shape vertreibt.


    

KORR Bondage Video-Nacht in Münchner Disko

> ... gibt es am 29.12.2003 ab 20 Uhr in der Disko "K41"

Laut der Website www.k41.de/aktuelles/aktuelles.html#z8 beginnt diese Veranstaltung um 22:00 Uhr

    


Schweizer SM- uind Fetischmagazin "Fullsize" wurde eingestellt

Das Schweizer SM- und Fetischmagazin "Fullsize" wurde kürzlich eingestellt, nach Angaben des bisherigen Herausgebers André Schudel ist es "schön sachte eingeschlafen".

Von der bisherigen Webpräsenz dieses Magazins www.fullsize.ch wird man jetzt zur Website des neuen Schweizer Lifestylemagazins "Best of Switzerland", welches keinen Bezug zu Fetisch und SM besitzt, umgeleitet.

Nach der Insolvenz des Stuttgarter Kastley-Verlags und in der Folge Einstellung des dort erschienen Magazins "Club Caprice" - siehe SWL vom 06.10.02 - haben in diesem Jahr zwei grössere deutschsprachige SM- und Fetischmagazine ihr Erscheinen eingestellt.

    


    

Umfrage

Das BDSM-Stammtisch-Netz hat heute eine Umfrage zum Thema "Besuch beim Arzt" gestartet.

Die Umfrage ist unter www.bdsm-stammtische.de (->UMFRAGE) zu finden und kann dort online ausgefüllt werden.

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Stammtischbetreiber/innen diese Umfrage an ihre Besucher/innen weitergeben würden bzw. wenn eine Verlinkung auf anderen Seiten erfolgen würde. Nähere Infos (zu den PDF-Dateien und evt. Anpassung des CSS) erhaltet Ihr per Mail an anke — at — bdsm-stammtische.de.

Die Umfrage soll aller Voraussicht nach bis Ende Januar 2003 laufen, da wir davon ausgehen, dass bis zum dem Zeitpunkt die ersten Stammtische im neuen Jahr stattgefunden haben. Die Ergebnisse werden nach Abschluss der Umfrage auf unseren Seiten bekannt gegeben.

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme.



Urheberrecht:

Erzeugt am: 17.01.2005

Webmaster
© 2000 - 2001 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten