Bisam

15.01.2003

Dies ist ein Archiv der Schlagworte (SWL)-Mailingliste.   |   Suche im Archiv.


    Jahresübersicht 2003 | Monatsübersicht Januar

  1. Vorstellung BDSM-Stammtisch Kulmbach
  2. PROFamilia: Mit SM-Spielzeug zum ersten Date
  3. Malesub-Mailingliste auf www.zwangslaeufig.de
  4. TERMIN LustBound - Fesseln der Lust - 14. 03. 2003 Hamburg

    

Vorstellung BDSM-Stammtisch Kulmbach

Der BDSM-Stammtisch Kulmbach (seit heute auf SWL) trifft sich an jedem zweiten Sonntag im Monat im "Utah" in Kulmbach, einer öffentlichen Gaststätte. Die Treffen sind offen für jede(n) Interessierte(n).

Ausführliche Informationen unter: www.bdsm-kulmbach.de/

Kontakt: webmaster — at — bdsm-kulmbach.de (Giovanni)

Oder: Tel. 0170 - 21 41 779 (Roland)

    


    

PROFamilia: Mit SM-Spielzeug zum ersten Date

Zu interessanten Ergebnissen kam die Organisation PROFamilia diese Woche während einer Projektstunde an der Regionalen Schule in Bad Doberan, Mecklenburg-Vorpommern. Das berichtete SM-News heute ( www.sm-news.net/shownews.php?newsid=813 ).

Speziell für die Kleineren gibt es bei PROFamilia den „Unterricht" in Sachen Liebe, Sexualität und Flirten. Die Kids sollen hier Hilfestellungen bekommen für den Umgang mit der erwachenden Sexualität. Sie sollen sich „dem in der Pubertät dominierenden Thema [...] öffnen, selbstbewusst und ein Stück weit selbstverständlich damit umgehen", so die zuständige Schulsozialarbeiterin.

Die 12- bis 13-jährigen Jungen und Mädchen sammelten in diesem Workshop getrennt voneinander, welche Anmachen sie tolerieren würden und wo ihre Grenzen liegen. Bei dem bekannten Spiel "Ich packe meinen Koffer und nehme mit ..." wurden die Heranwachsenden nach Utensilien für einen romantischen Abend zu zweit gefragt. Während die Mädchen bei einem romantischen Abend an Blumen, Parfüm und Kuschelmusik dachten, kamen von den Jungen eher Begriffe wie „Sadomasopeitsche, Handschellen, Vibrator und Pornos". Da die Jungen ihren Einstieg in die Sexualität über Zeitschriften oder andere Medien suchten, seien diese Antworten laut Mitarbeiter Fred Möller von PROFamilia völlig normal.

Damit solche Vorstellungen in die richtigen Bahnen gelenkt werden, seien offene und ehrliche Gespräche mit den Jugendlichen wichtig, so der PROFamilia-Mitarbeiter, und es werden für die nächsten Wochen weitere Projektstunden auf dem Stundenplan der Schüler stehen.

Allerdings wünscht sich der bisher alleinige Projektleiter Fred Möller eine Frau als Kollegin, da dadurch auch den Mädchen das Reden ohne Hemmschwelle leichter fallen würde.

In den 50er und 60er Jahren war PROFamilia (www.profamilia.de) Vorkämpferin für Sexualaufklärung und Empfängnisregelung und gegen illegale Abtreibung in der Bundesrepublik. In dieser Zeit wurden auch die ersten Beratungsstellen gegründet. Seit den 70er Jahren baute der gemeinnützige Verein, der aus Mitteln des Bundes, der Länder der Kommunen gefördert wird, seine sexualpädagogischen Angebote aus.

Mittlerweile informiert PROFamilia bundesweit in über 160 Beratungsstellen und auch online zu Sexualfragen und rund um Familienplanung, für Schulen werden unter anderem die sogenannten Projektstunden zur Aufklärung angeboten.


    

Malesub-Mailingliste auf www.zwangslaeufig.de

Die Webseite für dominante Frauen und submissive Männer, www.zwangslaeufig.de, betreibt ab sofort eine spezielle Mailingliste für submissive Männer.

Nach Auskunft der Betreiberin Violetta richtet sich die Mailingliste ausschließlich an dominante Ladies und submissive Männer. Dabei stehe der submissive Mann ausnahmsweise im Vordergrund. Devotes Verhalten werde nicht erwartet, vielmehr stehe die sachliche Diskussion im Vordergrund. Zum Anbaggern sei die Liste jedoch nicht geeignet. Das neuartige Konzept soll der Zielgruppe eine besonders intensive Diskussion, über ihre ganz persönliche Spielart, ermöglichen.

Moderatorin der Liste ist Violetta. Violetta auf Ihrer Webseite: "Ich stelle meine Erfahrung den ListenteilnehmerInnen zur Verfügung. Allerdings greife ich bei Verstößen gegen die Listenregeln ein. Bei erneuten Listenregelverstößen behalte ich es mir vor, den Störensfried von der Liste zu entfernen." Sie toleriere viel und werde sich nicht zur Richterin zwischen gutem und schlechtem SM machen lassen.

Die Liste wird auf den Servern von Ero-Aktiv.de, einer Tochterunternehmung von SM-Base.de, betrieben. Anmelden kann man sich direkt per leerer Mail an zwangslaeufig-subscribe — at — listen.ero-aktiv.de oder über das Formular auf der Zwangsläufig-Webseite unter www.zwangslaeufig.de


    

TERMIN LustBound - Fesseln der Lust - 14. 03. 2003 Hamburg

Am Freitag, den 14.3. 2003 laden "Bondageproject" und "Schlagzeilen" zur Veranstaltung

LustBound - Fesseln der Lust - eine erotische Vorführung mit Bondage und SM

ein.

Geboten wird u.a.

Spirit of Shibari - Japanische Fesselkunst

Tight Love - Bondage Art

Reiss mir mein Herz aus... - SM-Performance

...und mehr mit

- Capricious

- Dana DeLuxe

- Drachenmann

- Jemina

- Saskia

- und TurqoisRaven

Wann: Freitag, den 14. März 2003

Wo: B-Movie, Brigittenstrasse 5, Hamburg-St. Pauli

Beginn: 20:00 Uhr

Abendkasse: EUR 25,-

Vorverkauf: EUR 20,-

Vorverkaufsstellen: (ab ca. 25. 01.03):

Charon-Verlag, Simon-Utrecht-Strasse 4c, 20359 Hamburg

Puls-Drugstore, Davidstrasse 5, 20359 Hamburg

Boutique Bizarre, Reeperbahn 35, 20359 Hamburg

Für weitere Infos:

Telefon: +49(0)40-31-32-90 Schlagzeilen-Redaktion (Matthias)

EMail: mtjg — at — schlagzeilen.com

Web: www.bondageproject.com/



Urheberrecht:

Erzeugt am: 17.01.2005

Webmaster
© 2000 - 2001 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten