Bisam

13.02.2003

Dies ist ein Archiv der Schlagworte (SWL)-Mailingliste.   |   Suche im Archiv.


    Jahresübersicht 2003 | Monatsübersicht Februar

  1. "Revenge" - Fotos von Ellen von Unwirth in Berlin
  2. [TERMINE] SMart Rhein Ruhr e.V. - Offener Treff Essen in der Zeche Carl
  3. [TERMINE] SMart Rhein Ruhr e.V. - B(e) SMart - Termine bis Jahresende 2003
  4. Film: Balabanov "Of Freaks and Men" - 1. - 6. u. 8. - 10. März auf Empfehlung der Libertine Wien im Schikanederkino

    

"Revenge" - Fotos von Ellen von Unwirth in Berlin

An dieser Stelle mal wieder ein Galerietipp für die kalten Wintertage, den ich am Donnerstag in der Beilage der Berliner Morgenpost (Berlin Live, S. 14) entdeckt habe:

"Revenge" - Fotos von Ellen von Unwerth

Ein Märchen hat Ellen von Unwerth fotografiert. Aber was für eines! Drei extrovertierte Schwestern werden zwecks Kultivierung ihrer Umgangsformen von der Mutter zur adeligen Tante auf das Chateau geschickt. Die Unterweisung der Mädchen dort ist allerdings ganz anders, als die Mutter glaubt. Fesseln, Intrigen, eine sadistisch gestimmte Tante und ein devotes Hauspersonal: Das sind "Gefährliche Liebschaften" mit den Mitteln von Ellen von Unwerth.

Die weltberühmte Fotografin aus Bayern, die früher selbst gemodelt hat und heute in New York lebt, bewegt sich dicht auf den Spuren von Helmut Newton. Ihr Markenzeichen sind laszive Shootings und glamouröse Bilder, wie man sie auch in der jüngsten Fotostory "Revenge" findet. Das Buch dazu ist in schweres Leder gebunden.

Die originalen Aufnahmen zum erotisch-romantischen Märchen stellt CameraWork auf zwei Etagen vor (bis zum 28. März).

CameraWork, Kantstaße 149, Di-Fr 11-18 Uhr, Sa 11-16 Uhr

Weitere Informationen zu Ellen von Unwerth und der Entstehung des Buchs findet Ihr in der Online-Ausgabe des Stern unter www.stern.de/unterhaltung/fotografie/index.html?id=503298&nv=cp_L1_rt

    


    

[TERMINE] SMart Rhein Ruhr e.V. - Offener Treff Essen in der Zeche Carl

SMart Rhein Ruhr e.V. - Offener Treff Essen in der Zeche Carl

Gruppenleitung/Ansprechpartner bei Rückfragen: Thomas "Todis" zechecarl — at — smart-rhein-ruhr.de Tel: 0234/324 54 84 (Die. ab 19:00 Uhr)

Homepage: gruppen.smart-rhein-ruhr.de/essen_zeche_carl/

Es finden jeweils 2 Themengruppen pro Abend statt. Weitere Infos auf der genannten Homepage.

17.02.2003

1. Lady Leah - eine Domina stellt sich vor und steht Rede und Antwort

2. Über Langzeitspiele und 24/7 - kleiner Erfahrungsaustausch

03.03.2003

1. Low Budget-SM - Spaß muss nicht immer teuer sein. Der günstige, aber gute Zugang zum

Spielgerät, inkl. Einkaufs- und Basteltipps.

2. Der Weg zurück in den Alltag - wer fliegt muss auch wieder landen ... muss er das?

17.03.2003

1. Drill macht Spaß! - Macht Drill Spaß? ... Militärspiele mit allem drum und dran

2. (M)eine kleine (SM)Nachtmusik - die Musik machts! ... welche Musik nehme ich zum Spiel?

(Praxisthema: Bitte Beispiele auf CD mitbringen)

31.03.2003

1. Video-Abend: Es soll der Dokumentar-Beitrag gezeigt werden, der vor einigen Jahren auf

ARTE lief - anschließende Diskussion erwünscht

2. Schlichter Sex und seine Bedeutung im SM - ist das "wider die Natur" oder doch

harmonisch eingebettet?

14.04.2003

1. Thema Hörigkeit - Der Reiz der "Willensbeugung", SM als Gefahr oder eine Form der

"Lebenshilfe"?

2. Thema Flag - Schlagwerkzeug, seine Wirkung und Sicherheitshinweise (Praxisthema)

28.04.2003

1. Über Kontaktanzeigen - durch bessere Texte zum Kontakt, Erfolg durch bessere

Werbestrategien? Kleiner Erfahrungsaustausch, Tipps und Kniffe.

2. Pleiten, Pech und Pannen im SM - über das, was schief gegangen ist, die Partner aber

dennoch weitergebracht oder sie auch nur amüsiert hat.

12.05.2003

1. Spiele im "Rudel" - zu dritt, zu viert, zu ganz vielen ... harmonisches Miteinander

oder doch nur ein Gegeneinander mit Eifersüchteleien?

2. Die Gegenwart und Zukunft von SM-Vereinen - was können SM-Vereine im mulitmedialen

Zeitalter noch leisten? ... eine kleine Bestandsaufnahme mit Ausblick.

26.05.2003

1. "Nur ein Fetischist ist ein guter SM´ler", Wahrheit oder Blödsinn? - über den

Fetischismus und die besondere Beziehung zu SM

2. Soziales Engagement, Emanzipation und SM? Passt das heute zusammen?

09.06.2003 - Pfingstmontag

23.06.2003

1. Machtkämpfe zwischen Dominanz und Demut - zwischen die Zeilen geschaut.

2. Fotografie und SM - Möglichkeiten zum besseren Foto ... Vortrag mit praktischen

Beispielen und Diskussion

Autor: Tobias <tobias.muenster — at — smart-rhein-ruhr.de / www.smart-rhein-ruhr.de>

    


    

[TERMINE] SMart Rhein Ruhr e.V. - B(e) SMart - Termine bis Jahresende 2003

SMart Rhein Ruhr e.V. - B(e) SMart - Der erfrischend unkomplizierte Treff für Leute, die gerade zu SMart Rhein-Ruhr e.V. gekommen sind.

Gruppenleitung/Ansprechpartner bei Rückfragen:

Thomas "Todis" Be_SMart — at — smart-rhein-ruhr.de

Tel: 0234/324 54 84 (Die. ab 19:00 Uhr)

Homepage: gruppen.smart-rhein-ruhr.de/be_smart/

Die B(e) SMart-Gruppe trifft sich an den angegebenen Tagen jeweils ab 19:00 Uhr im "Panoptikum" - Gerlinglatz 4 - 45127 Essen / Ostviertel

26.02.2003

12.03.2003 / 26.03.2003

09.04.2003 / 23.04.2003

14.05.2003 / 28.05.2003

11.06.2003 / 25.06.2003

09.07.2003 / 23.07.2003

13.08.2003 / 27.08.2003

10.09.2003 / 24.09.2003

08.10.2003 / 22.10.2003

12.11.2003 / 26.11.2003

10.12.2003 / 24.12.2003 fällt aus verständlichen Gründen aus

Autor: Tobias <tobias.muenster — at — smart-rhein-ruhr.de / www.smart-rhein-ruhr.de>

    


    

Film: Balabanov "Of Freaks and Men" - 1. - 6. u. 8. - 10. März auf Empfehlung der Libertine Wien im Schikanederkino

OF FREAKS AND MEN

O m engl. U Rußland 1998, Regie: Alexei Balabanov

1. - 6. März 22:00 Uhr, 8. - 10. (ev. bis 11.) März 22:00 Uhr

Schikanederkino 4., Margaretenstr. 24

www.schikaneder.at

Karten: + 43 - 1 - 58 52 867

Of Freaks and Men

Mit "Of Freaks and Men" schuf Balabanov einen Film über den Film - genauer gesagt über die Pornographie. Und die war, so scheint es, im St. Petersburg der Jahrhundertwende ein CINEMA DE SADE.

"Weder die Malerei, noch die Literatur, auch nicht die Fotographie, sondern der Film wird dem einfachen Menschen die Wahrheit enthüllen", verkündet einer der Charaktere das Anbrechen eines neuen Zeitalters.

Aber die enthüllte Wahrheit erweist sich als nichts weiter als der nackte Körper seiner Tochter, deren Hintern mit Ruten versohlt wird.

Die Pornographie ist das Epizentrum des Reigens der Abhängigkeiten in diesem Film. Dienstmädchen und brave Töchter verstecken SM-Bildchen im Wäscheschrank. Der Ingenieur stirbt an einem Herzinfarkt als ihm die Porno-Sammlung seiner Tochter in die Hände gespielt wird. Finanziell abhängig wird sie zur Hauptdarstellerin der Flagellantenfilme. Auch die blinde Adoptivmutter der musizierenden siamesischen Zwillinge landet unter der Rute - der ihres Dienstmädchens. Und auch das wird gefilmt. Alle Handlungsfäden laufen im Pornostudio zusammen, dort wo die alte Amme des epileptischen Produzenten im Kasten wohnt und nur herausgeholt wird, wenn sie den Mädchen den Allerwertesten verhaut.

Dort, wo die Protagonistin mit einem der unzertrennlichen Zwillinge vögelt, während der andere Zwilling schläft. Es gibt Opfer und Täter, aber keine Gewinner. Nur ein paar Tote. Keiner entkommt, denn an den Hüften und auf Zelluloid sind sie verwachsen. Und am Schluss wieder die Peitsche.

"Of Freaks and Men" ist nicht nur ein Film über Pornographie und abgründige Leidenschaften, der mit viel Ironie die Möglichkeit einer moralischen Wertung unterläuft. Er ist gleichzeitig ein ästhetisiertes Essay über die Architektur und die Wasserwege St.

Peterburgs, das mit langen Einstellungen und wenig Sprache Anleihen beim Stummfilm nimmt. Zur Musik von Prokofiev, Tschaikovski, Glinka und Musorgski entwickelt der oft mit David Lynch und Peter Greenaway verglichene Alexei Balabanov seinen eigenen Stil einer grotesken Melancholie.

Eine Empfehlung der Libertine Wien:

Um Erotik, SM und Fetischismus als Teil der Kultur aufzuzeigen, begibt sich die Libertine Wien auf erotische Spurensuche im Film. In Zusammenarbeit mit dem Schikanederkino werden ein bis zwei Mal im Jahr Filme gezeigt, in denen (auch) SM Thema ist. Damit sollen erotische Filme jenseits von sexuellen Stereotypen und Pornographie der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Alexei Balabanovs "Of Freaks And Men" ist nach dem britischen Kult-Film "Preaching to the Perverted" bereits der zweite Film, der im Rahmen dieser Spurensuche im Schikanederkino gezeigt wird.

Nähere Info: www.libertine.at/libfilm.html

Libertine Sadomasochismus-Initiative Wien, www.libertine.at.

    



Urheberrecht:

Erzeugt am: 17.01.2005

Webmaster
© 2000 - 2001 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten