Bisam

20.02.2003

Dies ist ein Archiv der Schlagworte (SWL)-Mailingliste.   |   Suche im Archiv.


    Jahresübersicht 2003 | Monatsübersicht Februar

  1. TERMIN 01.03.03 - Hamburg "Bizarr-Faschingsparty" im Café SittsaM
  2. TERMIN: "Journalismus für Perverse", Seminar in München
  3. [TERMIN SMart Rhein Ruhr - 9. SMartness-Treffen in Essen - 23.02.03
  4. Club Fetomaniac
  5. Richterbund: Anwendung von Folter bei Verhören »vorstellbar«

    

TERMIN 01.03.03 - Hamburg "Bizarr-Faschingsparty" im Café SittsaM

Am Samstag, den 01.03.2003 lädt Sabine mit Beginn um 20:00 erstmals zu einer "Bizarr Faschingsparty" ins 1. Hamburger SM- und Fetisch-Café "Café SittsaM" ein.

Bezüglich des Dresscodes bestehen keine besonderen Wünsche/Auflagen. Unberührt davon bleiben natürlich die etwaigen Vorstellungen/Auflagen der etwaigen jeweiligen "weisungsberechtigten" Person ;-).

Der Eintritt beträgt EUR 5,--/Person - als kleine Überraschung winkt eine Prämierung des/der besten bizarren Outfits/Kostüm(s)e.

Ein kleiner Hinweis: Am 02.03.2003 findet ab 13:00 Uhr im Café SittsaM ein SM-Flohmarkt [siehe SWL-Meldung vom 19.01.2003] statt.

Kurzentschlossene "Ausssteller" können ab sofort bzw. auch am Fohmarktag ab 11:00 Uhr gegebenfalls noch einen Restplatz buchen.

Für weitere Infos hiezu: EMail: Madame_Susanne — at — web.de Mobil: +49(0)172-797-83-80

Café SittsaM

Clemens-Schultz-Straße 42

20359 Hamburg-St. Pauli

Web: www.cafe-sittsam.com

EMail: webmaster — at — cafe-sittsam.com

Tel.: +49 (0)40-317 92 609

Autor: Werner <werner — at — schlagworte.org>

    


    

TERMIN: "Journalismus für Perverse", Seminar in München

SEMINAR: "Journalismus für Perverse" Samstag, 5., und Sonntag, 6. April, in München

Eine Zeitung zu machen ist keine Hexerei: Die Grundlagen für Text und Layout kann jeder lernen. Das Seminar führt in die wichtigsten Aspekte journalistischer und grafischer Arbeit ein. "Wie erreiche ich es, daß mein Text auch wirklich gelesen wird?": Diese Frage steht im Mittelpunkt des Seminars. Denn nicht alles, was gut aussieht, ist auch gut gestaltet, und nicht alles, was sich gut anhört, ist auch gut geschrieben. Und der Satz "Ich brauch' keinen Stil und kein Layout, die Leute lesen es auf jeden Fall ..." ist kein Argument, das heute noch zutrifft. Als Beispiele dienen Vanilla-Publikationen (Magazine und Zeitungen) ebenso wie Zeitungen aus der Szene (Schlagzeilen, SMart-Info u.ä.). Gerne könnt ihr eigene Zeitschriften oder Texte mitbringen, die wir im Seminar besprechen und diskutieren.

Zum Inhalt des Seminars:

- Sprache und Redigieren

- Überschriften und Bildtexte

- Darstellungsformen im Journalismus (Bericht, Reportage, Glosse, Feature, Interview)

- Grundlagen der Typographie (auch für Online) - Heftkonzeption, Seitengestaltung und

Layout

- Bildauswahl, Bildverteilung und Bildschnitt

- "Perverses Design" im Spannungsfeld von Ästhetik und Funktion

- Redaktionsmanagment und Produktion

ZIELGRUPPE: Das Seminar wendet sich vor allem an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Zeitschriften in der SM-Szene (zum Beispiel Vereinsnachrichten.) Die allgemeinen Aussagen zu Text und Gestaltung gelten aber auch für Onlineauftritte, Partyflyer oder Pressemitteilungen. Jeder Interessierte ist willkommen.

DOZENT: Max Voigtmann, freier Redakteur und Autor. Ausbildung bei einer Tageszeitung, seit 1999 selbstständig tätig für Zeitungen, Zeitschriften und die Nachrichtenagentur ddp in München. Studium Germanistik und Psychologie, unter anderem mit den Gebieten Verständlichkeitsforschung und Ergonomie (praxisgerechtes Gestalten). Fortbildung zum Grafiker und Typograph.

TERMIN: Samstag, 5. April, 10 bis 18 Uhr.

Sonntag, 6. April, 10 bis 16.30 Uhr.

ORT: Stino-Seminarraum in München

KOSTEN: 69 Euro pro Person + Übernachtung + Fahrtkosten.

(Übernachtung bitte selbst organisieren.)

!! Ermäßigter Eintritt im Whip-Palace: !! Am Samstagabend besteht die Möglichkeit, eine der regulären SM-Partys im Whip-Palace in München zu besuchen. Die Partys von Corina und Christian sind relativ kleine, familiäre Feiern in zwei Räumen (Bar und öffentliches Spielzimmer). Mehr Informationen zur Location unter www.whip-palace.de/. Der Eintritt beträgt normalerweise für einzelne Damen 15 Euro, 20 Euro pro Person für Paare und 30 Euro für einzelne Herren. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Seminar zahlen an diesem Abend jedoch einen um 10 Euro ermäßigten Eintritt.

TEILNEHMERZAHL:

mindestens 10, maximal 20

VERBINDLICHE ANMELDUNG:

Max Voigtmann

Schleißheimer Straße 188

80797 München

Telefon 089/30004913

www.max-voigtmann.de

E-Mail: ich — at — max-voigtmann.de oder: mvx100 — at — gmx.de

Bei der Anmeldung bitte Adresse, Beruf und - falls vorhanden - journalistische Vorkenntnisse angeben. Alle Angaben werden natürlich streng behandelt - und zwar vertraulich.

ANMELDESCHLUSS: 15. März 2003

Der Kurs findet nur statt, wenn sich genügend Teilnehmer melden (mindestens zehn). Ob der Kurs zustandekommt, erfahrt ihr etwa zwei Wochen vorher. Ein kostenfreier Rücktritt ist nur bis zum Anmeldeschluss möglich. Wer später zurücktritt, muss die Hälfte der Seminargebühr, ab 14 Tage vor dem Seminar die komplette Gebühr bezahlen.

    


    

[TERMIN SMart Rhein Ruhr - 9. SMartness-Treffen in Essen - 23.02.03

Einladung zum 9. SMartness-Treffen

... wieder ist ein Monat vorbei und ich freue mich schon jetzt, Euch am jetzigen Sonntag begrüßen zu dürfen!

23. Februar 2003 um 19 Uhr in der Zeche Carl, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100 · 45326 Essen

Dunkle Grüße Carina

für SMartness, SM-Stammtisch für Gothic SMler von SMart Rhein Ruhr e. V.

Weitere Informationen:

SMartness — at — smart-rhein-ruhr.de 0160-92233681 (sonntags von 15-16 Uhr) und gruppen.smart-rhein-ruhr.de/smartness

Autor: Tobias <tobias.muenster — at — smart-rhein-ruhr.de

    


    

Club Fetomaniac

Am Samstag, den 01.Maerz.2003, ab 21 Uhr, feiern wir wieder unsere Fetomaniac Delight - Party fuer alle SM - und Fetischbegeisterten.

Wie immer ist mit leckerem Bueffet fuer Ihr leibliches Wohl gesorgt, und Dj Momo Dark versetzt Sie mit schwarzem Sound in die richtige Partystimmung.

Voranmeldung waere von Vorteil fuer Sie 16,- statt 23,- Euro - sowie auch fuer uns.

Einzelne Herren muessen sich - nichts fuer ungut - unbedingt anmelden.

strictly Dresscode please !

Vorankündigung!!! Auch dieses Jahr findet wieder am Mi. 30.04.2003 die Walpurgica statt.

Näheres demnächst unter www.fetomaniac.de

Fetomaniac - Team

Sigmaringerstr.60, 72510 Stetten a.k.M

Tel.: 07573/92138

www.fetomaniac.de

    


    

Richterbund: Anwendung von Folter bei Verhören »vorstellbar«

Der Vorsitzende des Deutschen Richterbundes, Geert Mackenroth, ist der Ansicht, dass die Anwendung von Folter unter gewissen Umständen "vorstellbar" sei. Das berichtete SM-News heute (www.sm-news.net/menu.php?link=news&newsid=887).

Damit seien nach Ansicht Mackenroths Folter oder die Androhung von Folter dann gerechtfertigt, "wenn dadurch ein Rechtsgut verletzt wird, um ein höherwertiges Rechtsgut zu retten"

Mackenroth nannte bei "Heute Online" als Beispiel die Möglichkeit, durch Folter Anschläge wie den vom 11. September 2001 zu verhindern, sei eine Legitimation. Weiter verteidigte er das Vorgehen der Frankfurter Polizei im Fall Jakob von Metzler. Hier soll ein Polizist die Aussagen des mutmaßlichen Mörders des 11-jährigen Jungen mit Gewaltandrohungen erzwungen haben.

Ausdrücklich lobte der Richterbund-Vorsitzende, dass der Vorgang in den Akten festgehalten wurde. Wörtlich sagte er: "Ich habe Hochachtung vor dem Mut des Polizeibeamten, seinen Gewissenskonflikt durch einen Vermerk öffentlich zu machen".

Und weiter: "Wenn es bei einer Folterdrohung bleibt und tatsächlich nicht gefoltert wird, kann man es sich umso eher vorstellen, dass dies in besonderen Situationen zulässig ist". Hierbei forderte er, dass die Abwägung solcher Extremfälle der Kontrolle der Justiz unterliegen müsste.

Autor: Aranita, aranita — at — bizarre-talk.org

    



Urheberrecht:

Erzeugt am: 17.01.2005

Webmaster
© 2000 - 2001 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten