Bisam

24.02.2003

Dies ist ein Archiv der Schlagworte (SWL)-Mailingliste.   |   Suche im Archiv.


    Jahresübersicht 2003 | Monatsübersicht Februar

  1. TERMIN 25.2.03 Themenabend: "Erste Schritte ..." in Hamburg
  2. SM und Jugendarbeit Nachtrag
  3. Der SM- und Fetischtreff Wilhelmshaven nimmt ab sofort an Schlagworte teil

    

TERMIN 25.2.03 Themenabend: "Erste Schritte ..." in Hamburg

Der Schlagwerk Themenabend findet morgen, also am Dienstag, den 25. Februar um 20 Uhr im "Blauen Raum" von KISS Altona, Gaußstr. 23 statt. (Eingang durch die Glastür rechts vom "Café Treibeis")

Hier der Einladungstext:

25. Februar 2003: Erste Schritte ... Was ist so schwer am Einstieg in den SM?

Aller Anfang ist schwer, aber auch der Aktivste hat mal als Anfänger begonnen. Der erste Schritt in die SM-Welt bleibt auch für viele unvergessen, weil er mit besonders starken Emotionen, Erwartungen und Ängsten verbunden war: Die erste Party, das erste Mal geschlagen werden oder einen anderen Menschen zu schlagen, der dies auch noch genießt ... Wie kommt man gut und sogar mit Spaß über diese ersten Schwellen?

Einige von uns werden an diesem Abend vielleicht auch ganz neu dabei sein, vor allem diese werden von diesem Abend hoffentlich besonders profitieren. Von den anderen werden sie eventuell sogar beneidet werden, weil sie diese ersten Schritte noch vor sich haben.

Geschichten und Anekdoten gibt es jedenfalls jede Menge, einige problematische, aber vor allem viele heitere und erhellende.

    


    

SM und Jugendarbeit Nachtrag

Wie in den SZ 66 erwähnt: Nachtrag zum Schwerpunkt SZ 66:

Im Vorwort zum Schwerpunkt "Zu jung für SM" hatten wir geschrieben, dass "KISS Hamburg" keine Stellungnahme abgeben wollte. In einem später geführten Telefongespräch, in dem es eigentlich um das regelmäßige Abprüfen der Termine von Hamburger SM-Stammtischen und Gruppen ging, kam das Thema "SM und Jugendliche" nochmals zur Sprache. Die Mitarbeiter der Beratungs- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen fühlten sich bei dem Thema nicht kompetent. Sie machten eine Anfrage beim Leiter der Sexualberatungsstelle des Universitäts-Krankenhauses Hamburg-Eppendorf, Professor Dr. Berner. Dieser sieht ein Angebot für Jugendliche im Bereich SM eher als problematisch an, da Jugendliche ja noch in der Prägephase seien. In dieser Zeit wären die Jugendlichen empfänglich für Einflüsse, die sie in ihrer Entwicklung beeinflussen könnten.

Unser Kommentar dazu: Die Jugendlichen, um die es bei den Mitgliedern der SMJG geht, sind schon längst so geprägt.

Matthias T. J. Grimme

Redaktion Schlagzeilen / Charon Verlag Grimme KG

Simon-von-Utrecht-Strasse 4 c, D- 20359 Hamburg, Deutschland

Briefadresse: Postfach 30 41 99, D-20324 Hamburg, Deutschland

E-Mail: mtjg — at — schlagzeilen.com

Telefon: +49-(0)40-31 32 90

Fax: +49-(0)40-31 32 04

Web: www.schlagzeilen.com und www.bondageproject.com

    


    

Der SM- und Fetischtreff Wilhelmshaven nimmt ab sofort an Schlagworte teil

Die Gruppe "SM- und Fetischtreff Wilhelmshaven" nimmt ab sofort an der Mailingliste Schlagworte teil.

Die Gruppe wurde gebeten, eine Selbstdarstellung auf SWL zu posten.



Urheberrecht:

Erzeugt am: 17.01.2005

Webmaster
© 2000 - 2001 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten