Bisam

12.03.2003

Dies ist ein Archiv der Schlagworte (SWL)-Mailingliste.   |   Suche im Archiv.


    Jahresübersicht 2003 | Monatsübersicht März

  1. SM-erfahrene Übersetzer gesucht
  2. Ergänzung: SM-erfahrene Übersetzer gesucht
  3. Neueste Presseerklärung zur Lustbound und Aufruf doch vorbei zu kommen ...
  4. Neuer SM-Stammtisch in Köln

    

SM-erfahrene Übersetzer gesucht

Für eine leichte Übersetzungsarbeit (gegen Honorar) suche ich SM-erfahrene Übersetzer (auch Amateure) in folgenden Sprachen:

Englisch

Holländisch

Französisch

Italienisch

Polnisch

Russisch

Ungarisch

Spanisch

Portugiesisch

Japanisch

Schwedisch

Dänisch

Finnisch

Norwegisch (Nynorsk/Bugmol).

Mehr Informationen auf Nachfrage.

Max Voigtmann ich — at — max-voigtmann.de

Autor: Max Voigtmann (Smigo München)

    


    

Ergänzung: SM-erfahrene Übersetzer gesucht

Ich wurde gerade darauf hingewisen, daß es sinnvoll wäre, auch die Übersetzungsrichtung anzugeben:

Es geht um Übersetzungen aus dem Deutschen in die jeweilige Sprache.

Autor: Max Voigtmann (Smigo München)

    


    

Neueste Presseerklärung zur Lustbound und Aufruf doch vorbei zu kommen ...

Anbei die neueste Presseerklärung mit der Bitte uns am Freitag besuchen zu kommen, damit wir gemeinsam mal zeigen können, wer und was wir sind.

Autonome setzen SM-Performance auf den Index

Unter dem Motto "Lustbound Fesseln der Lust" soll am Freitag, den 14. März 2003 um 20 Uhr im B-Movie, Brigittenstrasse 5, Hamburg, ein Abend mit SM- und-Bondage-Vorführungen stattfinden. Die "B 5" - eine Vereinigung autonomer Gruppen in Hamburg - hat angekündigt, die Veranstaltung "zu verhindern".

Das B-Movie ist ein Off-Kino in Hamburg-St.Pauli und versteht sich als unabhängig arbeitende Kulturinitiative. Seine Räumlichkeiten grenzen unmittelbar an die der "B5". Deren Vertreter haben auf einer Plenumssitzung am vergangenen Montag beschlossen: "Die Veranstaltung findet nicht statt." Sadomasochismus sei gewaltverherrlichend und mit den Inhalten ihrer Gruppenarbeit nicht vereinbar. Aufgrund der räumlichen Nähe zu ihrem Zentrum könnten sie nicht zulassen, dass im B-Movie eine SM-Performance gezeigt wird. Zu einem Gespräch mit den betroffenen Künstlern und Veranstaltern des Performance-Abends war das Plenum nicht bereit.

Die Betreiber des B-Movie stehen nach wie vor zu dem mit dem "Lustbound"-Team abgeschlossenen Mietvertrag für den Abend. Ob die Veranstaltung wie geplant stattfinden kann, hängt davon ab, mit welchen Mitteln die Autonomen vorgehen werden. Den Angehörigen der Hamburger SM-Szene ist nicht daran gelegen, auf Konfrontationskurs zu gehen. Sie haben aber sehr wohl ein Interesse daran, dass ihre Rechte gewahrt bleiben und wehren sich dagegen, von selbsternannten Zensoren an ihren Aktivitäten gehindert zu werden.

Andrea und Matthias Grimme für das "LustBound"-Team

Reeperbahn 157, 20359 Hamburg

Tel. 040-31 32 90, E-Mail drachenmann — at — yahoo.com

Matthias T. J. Grimme

Redaktion Charon Verlag Grimme KG / SCHLAGZEILEN Magazin

Simon von Utrecht Strasse 4 c, D-20359 Hamburg, Deutschland

Tel: +49-(0)40-31 32 90, Fax +49-(0)40-31 32 04

E-Mail: mtjg — at — schlagzeilen.com oder redaktion — at — schlagzeilen.com

Internet: www.schlagzeilen.com

www.bondageproject.com

    


    

Neuer SM-Stammtisch in Köln

Sir F und Cara möchten in Köln einen neuen SM-Stammtisch gründen und suchen dafür Interessenten.

Die Treffen unter dem Namen "SMalltalk Köln" sollen voraussichtlich jeweils am ersten und dritten Freitag im Monat stattfinden.

Nähere Infos über Ort, Veranstalter etc. auf ihrer Homepage:

www.sirf-cara.de/Stammtisch/SMindex.html

Kontaktaufnahme unter sirf — at — firemail.de



Urheberrecht:

Erzeugt am: 17.01.2005

Webmaster
© 2000 - 2001 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten