Bisam

27.03.2003

Dies ist ein Archiv der Schlagworte (SWL)-Mailingliste.   |   Suche im Archiv.


    Jahresübersicht 2003 | Monatsübersicht März

  1. 26.3. in ORF1 "Domina-Day: Zuckerbrot und Peitsche"
  2. TERMIN: SMJG-Treff April
  3. Ergänzung TERMIN: SMJG-Treff April
  4. TERMIN: Performance und Drag-Party in Münster (Westf.)
  5. [TERMIN] SMart Rhein Ruhr e.V. - Einladung zum 11. SMartness Treffen

    

26.3. in ORF1 "Domina-Day: Zuckerbrot und Peitsche"

Gestern, 26.3.2003, wurde um 18:45 Uhr auf ORF1 im Zuge der Sendung "25 Das Magazin" ein Beitrag mit dem Titel "Domina-Day: Zuckerbrot und Peitsche" gesendet.

Es wurden Madame Sue, Domina (29, seit sechs Jahren im Geschäft), Olaf Kapeller, Sexualtherapeut und zwei männliche Kunden von Madame Sue interviewt.

In der Anmoderation vor dem Beitrag wurde gezielt darauf hingewiesen, daß das Thema Sadomasochismus noch mit vielen Vorurteilen behaftet ist, die es abzubauen gilt.

Im Beitrag selbst wurden einige gängigen Klischees angesprochen und aufgeklärt: Sadomasochisten finden nicht jeden Schmerz geil, wollen Beziehung und finden auch Sex abseits von SM geil u. a.

Speziell der Sexualtherapeut hat einige wichtige Beiträge geleistet: Sehr offen und locker erklärte er, daß Sadomasochistische Phantasien (ganz egal welche) prinzipiell in Ordnung sind; es gehe in weiterer Linie darum, einen passenden Partner zu finden, mit dem man dann gewisse Dinge auch ausleben kann; Sadomasochismus ist keine Krankheit - inkl. allgemein verständlicher Erklärung des B-Kriteriums aus DSM IV; er wies besonders auf die Einvernehmlichkeit und Safewords hin. All das tat er in sehr verständlichen Worten.

KOMMENTAR:

Der Beitrag war von der Grundtendenz positiv - auch wenn wieder einmal mehr das Klischee bezahlte Domina - knieender Sklave bedient wurde. Desweiteren wurde zwar auf Einvernehmlichkeit hingewiesen, jedoch waren Liebe, Vertrauen, (langjährige) Partnerschaft unter SMlern und die Tatsache, daß es Menschen gibt, die SM eben nicht bei einer Domina, sondern als Teil ihres Alltags ausleben, in dem Beitrag quasi nicht existent. Mit keinem Wort wurden die nichtkommerzielle Subkultur und z.B. Einsteigerhilfen oder Jugendarbeit erwähnt.

Weitere Infos zur Sendung: tv.orf.at/program/orf1/20030326/275585301/48112/

Wiederholung am Donnerstag, 27.03.2003, 11:20 Uhr

Autor: Andrea Graf, Schlagartig!, www.schlagartig.at

    


    

TERMIN: SMJG-Treff April

Am Samstag, 26. April 2003 ab 18:00 Uhr im "Variable" Karolinenstraße 23 - direkt gegenüber der UBahn-Station "Messehallen"

Auszug aus der SMJG-Homepage:

Die SMJG ist eine Gruppe, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Jugendlichen

eine Informations- und Kommunikationsplattform zu BDSM zu bieten, um

Gefahren durch herumexperimentieren möglichst schon im Vorfeld zu verhindern

und den Jugendlichen zu zeigen, dass sie nicht alleine mit ihrer Neigung

sind. (...) Die SMJG veranstaltet inzwischen auch Regionaltreffen

('SMJG-Treffs') an verschiedenen Orten, damit Gespräche auch außerhalb des

Internets stattfinden können. Hierbei fördern wir die Tatkraft Jugendlicher,

indem wir diese in die Organisation und Durchführung der Treffen mit

einbinden.

(...)

Die SMJG-Treffs sind eine gute Möglichkeit, um auftretende Fragen im

persönlichen Gespräch zu beantworten. Außerdem merken Neulinge bei einem

Stammtisch/Treff relativ schnell, dass es sich bei anderen SMlern nicht um

die vor allem im Fernsehen oft gezeigten verrückten SadoMaso-Leute handelt,

sondern um ganz normale Personen. Leider sperren sich immer noch viele

etablierte BDSM-Stammtische gegen Jugendliche, da denen die derzeit leider

noch sehr schwammige Rechtslage zu unsicher ist oder sie nicht auf das

herumreichen der Schlagzeilen oder ähnlicher Materialien, die man als

Pornographie sehen könnte, verzichten wollen. Und viele über 18-jährige, die

eigentlich dürften, wollen oft nicht, da denen die anderen am Stammtisch

einfach zu alt sind. Seit einiger Zeit bietet die SMJG deshalb selbst

Stammtische ('SMJG-Treffs') an - als feste Einrichtung zur Zeit in München

und im Ruhrgebiet (Essen/Oberhausen), in Hamburg, Berlin, Mannheim, sowie in

in Österreich in Wien und Innsbruck. Bei unseren Stammtischen besteht - wie

bei fast allen Angeboten der SMJG - eine Altersgrenze, die wir bei 27 Jahren

festgesetzt haben.

devonHH

devonshire — at — smjg.org

www.smjg.org


    

Ergänzung TERMIN: SMJG-Treff April

stimmt, den Ort habe ich vergessen: es ist das wunderschöne Hamburg an der Elbe.

Sorry für die vielen mails,

devonHH (<-- = Hamburg)

-----Ursprüngliche Nachricht---- am Samstag, 26. April 2003 ab 18:00 Uhr im "Variable" Karolinenstraße 23 - direkt gegenüber der UBahn-Station "Messehallen"

devonshire — at — smjg.org www.smjg.org

    


    

TERMIN: Performance und Drag-Party in Münster (Westf.)

Auf Kocos Bitte leite ich mal ihre mail an mich weiter (das Tryptichon in Münster befindet sich am "Haverkamp" direkt hinter der Halle Münsterland, die ausgeschildert ist):

liebe bettina,

falls du am samstag abend noch nix vorhast oder bestehende pläne über bord werfen möchtest:

es findet eine Performance und anschließende Drag-Party im Tryptichon statt.

Einlass: ab 21.30 Uhr, Performance: 22 Uhr Eintritt: 3 €

Mit oder ohne Fummel ... freue mich, wenn du kommst und die Infos auch noch durch div. e-mail Verteiler schickst.

liebe grüße koco

    


    

[TERMIN] SMart Rhein Ruhr e.V. - Einladung zum 11. SMartness Treffen

Einladung zum 11. SMartness Treffen

Ich freue mich schon jetzt darauf, die Goths des SMart Rhein Ruhr e. V. Umfeldes wieder einmal begrüßen zu dürfen...

30. März 2003 um 19:00 Uhr in der Zeche Carl, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100 · 45326 Essen

Dunkle Grüße Carina

für SMartness, SM-Stammtisch für Gothic SMler von SMart Rhein Ruhr e. V.

Weitere Informationen:

SMartness — at — smart-rhein-ruhr.de

0160-92233681 (sonntags von 15:00 - 16:00 Uhr)

gruppen.smart-rhein-ruhr.de/smartness

Autor: Tobias <tobias.muenster — at — smart-rhein-ruhr.de / www.smart-rhein-ruhr.de/>

    



Urheberrecht:

Erzeugt am: 17.01.2005

Webmaster
© 2000 - 2001 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten