Bisam

04.04.2003

Dies ist ein Archiv der Schlagworte (SWL)-Mailingliste.   |   Suche im Archiv.


    Jahresübersicht 2003 | Monatsübersicht April

  1. MSN deaktiviert SM-Gruppen
  2. TERMIN Neuer Stammtisch der Hamburger Gruppe VFSM e.,V.
  3. TERMIN 11.04.03 - HH - Eröffnung der "Darkside Boutique" mit einer Japanbondage-Performance
  4. ERGÄNZUNG: SM im Mainstream - Spielzeug
  5. KORREKTUR: SM im Mainstream - Spielzeug
  6. TERMIN 8.4.03 Themenabend: "Political Correctness in unserer Gesellschaft und beim SM" in Hamburg

    

MSN deaktiviert SM-Gruppen

Wie der SM-Newsdienst SM-News.Net eben berichtete ( www.sm-news.net/menu.php?link=news&newsid=977 ), hat MSN sämtliche Erwachsenengruppen, darunter auch die SM-Gruppen, deaktiviert. Diese gab der zu Microsoft gehörende Webspaceprovider heute in einer Mail an einige Mitglieder von Erwachsenengruppen bekannt.

Als Begründung für diese Massnahme wird das Inkrafttreten des neuen Jugendschutzgesetzes angegeben. Hier die Original-Nachricht von MSN zu diesem Thema:

"Aufgrund der Änderungen im neuen Jugendschutzgesetz hat sich MSN dazu entschieden, sämtliche Gruppen im Erwachsenen-Bereich bis auf weiteres zu deaktivieren.

MSN ist sich bewusst, dass diese Maßnahme auch dazu geführt hat, dass Gruppen mit nicht eindeutig pornografischen oder jugendgefährdenden Inhalten geschlossen wurden. MSN plant die Einführung einer Altersverifikation, die die Verwendung des Erwachsenen-Bereichs im Sinne des neuen Jugendschutzgesetzes ermöglicht. Bis dahin wird der Inhalt der betroffenen Gruppen eingefroren. Detaillierte Infos zu diesen Änderungen und den rechtlichen Bestimmungen erhalten Sie unter obigem Link."

Die bei MSN gehosteten SM-Gruppen hatten aufgrund der plötzlichen Sperrung der Gruppen keine Möglichkeit, auf Ersatzserver auszuweichen.

Bisher waren die Erwachsenengruppen bei MSN durch eine Abfrage geschützt, wo man bestätigen mußte, über 18 Jahre alt zu sein.

Autor: Aranita, aranita — at — bizarre-talk.org, www.bizarre-talk.org

    


    

TERMIN Neuer Stammtisch der Hamburger Gruppe VFSM e.,V.

Die Hamburger Gruppe "Verein Fetisch und SM e.V." (VFSM) - men only lädt in Hinkunft an jedem ersten Monat im Monat ab 21:00 Uhr - erstmals am 07.04.03 - zu einem Stammtisch ins "Strictly Men" Danziger Straße 51, Hamburg-St. Georg.

Für weitere Infos:

Web: www.vfsm2000.de/ EMail: <VFSM2001 — at — aol.com>

Autor: Werner Fauster <werner — at — schlagworte.org>

    


    

TERMIN 11.04.03 - HH - Eröffnung der "Darkside Boutique" mit einer Japanbondage-Performance

Am 11.April 2003 ab 16:00 Uhr findet die offizielle Eröffnung der Darkside-Boutique, Reeperbahn 152, 20359 Hamburg-St. Pauli, statt.

Höhepunkt der Eröffnungsparty dürfte sicherlich die Japanbondageperfomance mit Matthias T.J. Grimme - www.bondageproject.com - darstellen.

Für weitere Infos:

Web: www.darksideboutique.de/

EMail: info — at — darksideboutique.de

Autor: Werner Fauster <werner — at — schlagworte.org>

    


    

ERGÄNZUNG: SM im Mainstream - Spielzeug

Eine ausführliche Galerie dieser Bären findet man unter:

www.calymne.de/index2.htm

Für swl: Monika/subWitch, itSMagic Trier

    


    

KORREKTUR: SM im Mainstream - Spielzeug

> Eine ausführliche Galerie dieser Bären findet man unter:

> www.calymne.de/index2.htm

Die richtige URL lautet www.piranhagifts.com/btb/

KOMMENTAR: Die fälschlicherweise zitierte URL leitet auf eine Privatseite, welche auf www.piranhagifts.com/btb/ verlinkt hat.

    


    

TERMIN 8.4.03 Themenabend: "Political Correctness in unserer Gesellschaft und beim SM" in Hamburg

Der Schlagwerk Themenabend am Dienstag, den 8. April um 20 Uhr im "Blauen Raum" von KISS Altona, Gaußstr. 23 (Eingang durch die Glastür rechts vom "Café Treibeis") statt.

Hier der Einladungstext:

8. April: Political Correctness in unserer Gesellschaft und beim SM

Es gibt in der "Gesellschaft" Dinge, die nicht gesagt, manchmal nicht einmal laut gedacht werden dürfen. Bei Veröffentlichungen von Meinungen sind die Grenzen noch enger gefasst. Gerade Sadomasochismus oder besser BDSM stoßen an diese (un-)markierten Grenzen. Oft ist ein offenes Wort und auch eine Veröffentlichung, die kein Blatt vor den Mund nimmt, hilfreich. Unfälle können vermieden werden, wenn vorher offen und anschaulich über Praktiken informiert wurde. Trotzdem darf auch einvernehmliche Gewalt nicht beschönigt werden. Unbedarfte dürfen nicht zu falscher Nachahmung angeregt werden. Wie steht ihr zu diesem Konflikt?

    



Urheberrecht:

Erzeugt am: 17.01.2005

Webmaster
© 2000 - 2001 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten