Bisam

10.04.2003

Dies ist ein Archiv der Schlagworte (SWL)-Mailingliste.   |   Suche im Archiv.


    Jahresübersicht 2003 | Monatsübersicht April

  1. Online-Recht: Infos für Webmaster
  2. Amazon streicht SM-Buch

    

Online-Recht: Infos für Webmaster

Hier zwei Themen, die für (kommerzielle) Webmaster auch aus der BDSM-Szene interessant sein dürfte:

1) WHOIS - ICANN verschärft Wahrheitspflicht



Einträge in den WhoIS-Datenbanken werden künftiger genauer überprüft;

dies gilt vor allem erstmal für .com und .info Domains. Im Härtefall

könne eine Domain sogar gelöscht werden.

Im einzelnen sind drei Bedingungen vorgesehen, unter denen die

Registrare eine Domain löschen können:

1. vorsätzliche Verwendung falscher oder verfälschter Angaben

2. vorsätzliches Unterlassen der Mitteilung geänderter Angaben

3. Nichtbeantwortung einer Benachrichtigung durch den Registrar

binnen 15 Kalendertagen

Weitere Informationen:

> www.icann.org/announcements/advisory-03apr03.htm

> www.icann.org/riodejaneiro/whois-topic.htm

2) Impressumspflicht - (k)ein Klick zuviel



(gilt für kommerzielle Webseits vor allem)

In einem Urteil verurteilte das Düsseldorfer Landgericht am 29.01.03

eine Webseitenbetreiberin, dessen Impressum erst nach 4 Klicks

erreichbar war.

Dass ein Impressum ohne Umwege erreichbar sein muß, wurde auch im HGB

festgehalten.

Die Entscheidung des LG Düsseldorf:

> www.jurpc.de/rechtspr/20030102.htm

Ausführliche Informationen zu der Entscheidung unter:

> www.domain-recht.de/magazin/article.php?id=132

Näheres zur Änderung des HGB (mit Gesetzesauszuegen) unter:

> www.domain-recht.de/magazin/article.php?id=134

Quelle:

Domain-Recht Newsletter

www.domain-recht.de/archiv/151.htm

(zum Zeitpunkt dieser eMail noch nicht vorhanden, wird aber

eingerichtet)

Autor: Tobias <tobias.muenster — at — smart-rhein-ruhr.de | www.smart-rhein-ruhr.de>


    

Amazon streicht SM-Buch

Der Onlinebuchhändler Amazon hat den Titel "Tortura Fortunae" von Woschofius trotz guter Verkaufszahlen aus dem Programm genommen.

Nachdem ein erster Versuch in 2002 aufgrund von Protesten scheiterte macht Amazon nun Ernst.

Amazon wird nur noch Titel führen, die über den Grosshandel angeboten werden. Somit werden viele Kleinverlage und Selbstverleger keine Möglichkeit mehr haben, ihre Bücher über Amazon zu verkaufen.

Der Inhalt (SM-Roman) soll bei dieser Entscheidung keine Rolle gespielt haben.

Das Buch ist weiterhin bei Nachtwaertz, dem Buchhandel bzw. den Szene-Shops erhältlich.

Autor: Andreas, www.nachtwaertz.com

    



Urheberrecht:

Erzeugt am: 17.01.2005

Webmaster
© 2000 - 2001 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten