Bisam

02.05.2003

Dies ist ein Archiv der Schlagworte (SWL)-Mailingliste.   |   Suche im Archiv.


    Jahresübersicht 2003 | Monatsübersicht Mai

  1. Ochsenknecht nackt gegen Kettenhunde angekettet
  2. SM-Party gabs bei "Hausmeister Krause" auf SAT1

    

Ochsenknecht nackt gegen Kettenhunde angekettet

Der deutsche Schauspieler Uwe Ochsenknecht und seine Frau haben sich für eine Tierschutzgruppe nackt aneinander ketten lassen. Wie "Spiegel Online" (Quelle s.u.) am 01. Mai 2003 berichtet, protestieren die beiden unter der Überschrift "Liebe braucht keine Ketten" für die Tierschutz-Organisation Peta gegen die Art, wie in den neuen Bundesländern noch Kettenhunde gehalten würden. In einem Schreiben wenden sich die beiden an die Ministerpräsidenten der fünf Bundesländer.

QUELLE

"Zwei nackte Kettenhunde namens Ochsenknecht" 01. Mail 2003

www.spiegel.de/panorama/0,1518,246923,00.html

    


    

SM-Party gabs bei "Hausmeister Krause" auf SAT1

Zufaellig reingezappt und ein bisserl gekichert: Heute abend gabs bei der Sitcom "Hausmeister Krause" eine Art Swinger-SM-Party zu sehen, auf die der Haus-Meister auf Grund vieler Missverstaendnisse und seiner Sprueche ("Bei uns herrscht Zucht und Ordnung") eingeladen wurde und durch selbige dafür sorgte, daß sein Vorgesetzter ("Er mag es wohl gerne von hinten") als Opfer misshandelt wurde, ganz Non-Con, bis er nach wenigen Minuten, noch am Aufklappkreuz hängend, zum Hausmeister, der durchs Schlüsselloch entsetzt zuschaut, fluechten kann. Dort wird er losgemacht vom Krause, das Kreuz nimmt ein Maskierter ganz cool wieder mit rein ("Wir machen dann schon mal drinnen weiter"). Anschliessend "explodiert" noch ein ueberdimensionaler "Spassdildo" vor dem Augen des Dackelclubs.

Die Kinder des Krause sind über alles informiert wg. eines abgefangenen Pakets mit "Spassartikeln" und heizen kraeftig an.

    



Urheberrecht:

Erzeugt am: 17.01.2005

Webmaster
© 2000 - 2001 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten