Howtos

Datenschlag-Infos: Kondome


Testberichte der Stiftung Warentest

Stiftung Warentest hat in ihrem Heft 6/99 Kondome getestet. Drei von neununzwanzig waren mangelhaft, der Rest OK. Dabei waren auch 5 Kondome strong bzw extra strong, also mit Wandstärken von 0,1 statt 0,04-0,08mm, die bei der amtlichen Prüfung mit mehr als der doppelten Reißkraft getestet werden. Diese sind zwar nicht ausdrücklich für Analsex bestimmt aber besser geeignet.

Alle fünf dieser dickwandigeren Tüten bekamen "gut". "Sehr gut" wurde nicht vergeben. Es waren dies: "condomis strong", "Ritex strong", "Amor extra strong", "Blausiegel HT special extra stark" sowie "ER2 Extra reissfest".

Im Test nebenbei auch das "durex Avanti", das Polyurethan-Kondom. Dieses ist zwar weniger dehnbar als ein Latex-Tütchen, aber dafür ist der notwendige Druck bis es platzt größer, weil das Material steifer ist. Es wurde als "auf jeden Fall brauchbar" gewertet. "Test" bestätigt, daß es für Fette und Öle unempfindlich ist - und es ist deutlich dünnwandiger als normale Latex-Kondome. Der Preis liegt allerdings bei 5,40DM/Stück (Stand Juni '99). Aus eigener Erfahrung weiß ich, daß es sehr schwer zu bekommen ist, daher hier der Hersteller: London International GmbH, Postfach 10 07 24, 41007 Mönchengladbach, Tel: 02161/6385-0.

Allerdings warnt das Arzneimittel-Institut in Bonn vor dem Gebrauch fehlerhafter Kondome der Marke "Zig-Zag" (Chargen 44 013 005 und 44 035 004) des Herstellers Thai Nippon Rubber Industry. Die Dinger haben klitzekleine Löcher.
(Spiegel online)
Stand: 07/2001

Snow

Urheberrecht:

Mail an webmaster@datenschlag.org