Papiertiger

Der Papiertiger: Autoaggression

 
   
   
   
   
   
Index
Atomage
Augenbinde
> Autoaggression
AZZLO
Babyspiele

Der Papiertiger ist eine Enzyklopädie des Sadomasochismus, zusammengestellt von Datenschlag. Hier versuchen wir, möglichst umfassend, Begriffe aus dem SM-Bereich zu erklären.



Selbstverletzung, selbstzerstörerisches Verhalten. Eine Verbindung zum Sadomasochismus wird von Außenstehenden teilweise für den gesamten Sadomasochismus gezogen. So findet sich im MSD Manual (GENAUE QUELLE FEHLT) unter "Persönlichkeitstörungen" (Seite 2716):

Wendet sich der Patient gegen sich selbst, so erlaubt dies, Aggressionen gegenüber anderen indirekt über eine Leidensmiene auszudrücken. Dies beinhaltet Schwächegefühle und Krankheiten, die andere mehr treffen als einen selbst, außerdem dumme, provokative Clownereien. Der Mechanismus liegt den meisten sadomasochistischen Beziehungen zugrunde.

Vgl. dazu auch Vorurteile

Neuere Arbeiten kommen dagegen eher zu dem Schluss, dass es sich bei sadomasochistischen Praktiken nicht um selbstzerstörerisches Verhalten handelt - LITERATURHINWEISE ROY F. BAUMEISTER, DOERING, etc.

 

Synonyme: Selbstzerstörung

Auf diesen Eintrag verweisen: Vorurteile

Nach Autoaggression suchen in: Google Search  |  Datenschlag  |  Fireball  |  Altavista  |  Google Groups

Kommentare und Ergänzungen zu diesem Papiertiger-Eintrag:
Wir wissen, dass manche Einträge noch unvollständig sind. Wir bemühen uns aber, alle Fragen, Vorschläge und Ergänzungen, die hier eingetragen werden, so schnell wie möglich zu bearbeiten und gegebenenfalls einzubauen.
Datenschutz
 
 
E-Mail (für Rückfragen):
  

Stand: 19.08.2000.

 

Impressum
© 1995 - 2004 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten