Papiertiger

Der Papiertiger: Drosselbart

 
   
   
   
   
   
Index
Dressurgerte
Drogen
> Drosselbart
Drummer
Druuna

Der Papiertiger ist eine Enzyklopädie des Sadomasochismus, zusammengestellt von Datenschlag. Hier versuchen wir, möglichst umfassend, Begriffe aus dem SM-Bereich zu erklären.



Grimmsches Märchen, das für einige westlichen Menschen als die erste Begegnung mit sadomasochistischer Literatur im weitesten Sinne bezeichnet werden könnte.
Beschreibt die Geschichte einer ungezogenen Königstochter, die erst dann zu ihrem Prinzen kommt, nachdem er sie in der Gestalt eines einfachen Mannes gedemütigt, sie sich die Finger beim Spinnen blutig stechen lassen hat und sie zur Magd erniedrigt hat.

Der Psychologe C.G. Jung sah in dem Märchen einen Prototypen einer SM-Beziehung und warnte Eltern, sie ihren Töchtern vorzulesen, da sie nach seiner Vorstellung sonst sich nach Quälerein sehnen würden1. Das Motiv wurde von dem deutschen SM-Autor Cagliostro in "König Drosselbart" aus seiner Kurzgeschichten-Sammlung "Neue Leiden" aufgegriffen.

Literaturhinweise:

1 Petra (Autor ungenannt):
    Sex und Macht - Spezial  [Details]

 

Auf diesen Eintrag verweisen: Geschichte der Forschung, Märchen, Sagen

Nach Drosselbart suchen in: Google Search  |  Datenschlag  |  Fireball  |  Altavista  |  Google Groups

Kommentare und Ergänzungen zu diesem Papiertiger-Eintrag:
Wir wissen, dass manche Einträge noch unvollständig sind. Wir bemühen uns aber, alle Fragen, Vorschläge und Ergänzungen, die hier eingetragen werden, so schnell wie möglich zu bearbeiten und gegebenenfalls einzubauen.
Datenschutz
 
 
E-Mail (für Rückfragen):
  

Stand: 21.09.2000.

 

Impressum
© 1995 - 2004 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten