Papiertiger

Der Papiertiger: Gummibänder

 
   
   
   
   
   
Index
Grimme, Matthias T.J.
Gummi
> Gummibänder
Gummizofe
Gurtschneider

Der Papiertiger ist eine Enzyklopädie des Sadomasochismus, zusammengestellt von Datenschlag. Hier versuchen wir, möglichst umfassend, Begriffe aus dem SM-Bereich zu erklären.



Gummibänder werden bei der Zungenfesselung zusammen mit zwei Essstäbchen teilweise zur Druckerzeugung eingesetzt.

Als Fesselmaterial und zum Abschnüren, besonders für die Sackfolter (s. Eintr.: Cock and Ball Torture), werden sie zwar auch eingesetzt, eignen sich aber nicht, da sie keine Möglichkeit bieten, den Druck zu lockern, wenn durch das Abschnüren das Gewebe anschwillt. In dieser Hinsicht sind sie ähnlich wie Kabelbinder.

 

Auf diesen Eintrag verweisen: Kabelbinder, Stäbchenpresse

Nach Gummibänder suchen in: Google Search  |  Datenschlag  |  Fireball  |  Altavista  |  Google Groups

Kommentare und Ergänzungen zu diesem Papiertiger-Eintrag:
Wir wissen, dass manche Einträge noch unvollständig sind. Wir bemühen uns aber, alle Fragen, Vorschläge und Ergänzungen, die hier eingetragen werden, so schnell wie möglich zu bearbeiten und gegebenenfalls einzubauen.
Datenschutz
 
 
E-Mail (für Rückfragen):
  

Stand: 14.08.2000.

 

Impressum
© 1995 - 2004 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten