Papiertiger

Der Papiertiger: Peitsche

 
   
   
   
   
   
Index
Pauvert, Jean-Jacques
PE
> Peitsche
Peitschenknall
Peitschenmuseum

Der Papiertiger ist eine Enzyklopädie des Sadomasochismus, zusammengestellt von Datenschlag. Hier versuchen wir, möglichst umfassend, Begriffe aus dem SM-Bereich zu erklären.



Eine Form von Schlaginstrumenten.
Peitschen haben einen festen Griff, an dem flexible Riemen ansetzen. Dadurch unterscheiden sie sich von Gerte (s. Eintr.: Reitgerte)n und Stöcken.

Es gibt verschiedene Formen von Peitschen:

Die Schnüre von Peitschen werden aus verschiedenen Materialien gefertigt:

Die Griffe guter Peitschen sind speziell ausbalanciert, hierzu wird im (hohlen) Griff Anglerblei angeklebt. Neben der normalen Griffform gibt es auch die Dildoform, die als realistische Nachbildung eines männlichen Phallus es erlaubt, den Bottom nach der Auspeitschnung zu ficken - entweder zu dessen Demütigung oder zum Lustgewinn.

 

Synonyme: Single Tail

Auf diesen Eintrag verweisen: Deutsch-Türken, Flogger, Karbatsche, Mösenfolter, Paddle, Schlaginstrumente, Schlagspiele, Schwanzpeitsche, Signalpeitsche, Striemen, Umschlagen, Wachs

Nach Peitsche suchen in: Google Search  |  Datenschlag  |  Fireball  |  Altavista  |  Google Groups

Kommentare und Ergänzungen zu diesem Papiertiger-Eintrag:
Wir wissen, dass manche Einträge noch unvollständig sind. Wir bemühen uns aber, alle Fragen, Vorschläge und Ergänzungen, die hier eingetragen werden, so schnell wie möglich zu bearbeiten und gegebenenfalls einzubauen.
Datenschutz
 
 
E-Mail (für Rückfragen):
  

Stand: 23.02.2003.

 

Impressum
© 1995 - 2004 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten