Papiertiger

Der Papiertiger: Sklave

 
   
   
   
   
   
Index
Sjambok
Skin Two
> Sklave
Sklavenposition
Sklavenvertrag

Der Papiertiger ist eine Enzyklopädie des Sadomasochismus, zusammengestellt von Datenschlag. Hier versuchen wir, möglichst umfassend, Begriffe aus dem SM-Bereich zu erklären.



Sklave wird in manchen sadomasochistischen Kreisen als Synonym für einen männlichen Bottom verwendet. Die weibliche Form ist Sklavin.
Kommerzielle Bottoms bezeichnen sich auch als Sklavia.

Sklave als Bezeichnung scheint vor allem in DS-Kreisen gebräuchlich zu sein; die starke Symbolik, die in der Anspielung auf Rechtlosigkeit und Sklaverei steckt, wird hier in den sadomasochistischen Kontext übertragen. Die Bezeichnung Sklave stellt in der Regel eine stärkere Form dar als "Bottom" oder "Sub".

Teilweise werden zwischen einem Sklaven und seinem Herrn ein Sklavenvertrag geschlossen, der die Inbesitznahme des Sklaven besiegelt. Dieser hat zwar keinerlei Rechtsgültigkeit, dennoch fühlen sich die Beteiligten durch die Unterzeichnung gebunden.

 

Synonyme: Sklavin

Auf diesen Eintrag verweisen: Anrede, Sklaverei, Zofe

Nach Sklave suchen in: Google Search  |  Datenschlag  |  Fireball  |  Altavista  |  Google Groups

Kommentare und Ergänzungen zu diesem Papiertiger-Eintrag:
Wir wissen, dass manche Einträge noch unvollständig sind. Wir bemühen uns aber, alle Fragen, Vorschläge und Ergänzungen, die hier eingetragen werden, so schnell wie möglich zu bearbeiten und gegebenenfalls einzubauen.
Datenschutz
 
 
E-Mail (für Rückfragen):
  

Stand: 01.11.2002.

 

Impressum
© 1995 - 2004 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten